de | en

FAQ

Most frequent questions and answers

I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar leo.I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar leo.I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar leo.I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar leo.I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar leo.I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar leo.I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar leo.I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar leo.I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar leo.I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar leo.

I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec mattis, pulvinar dapibus leo.

I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

100 Orte für Industrie 4.0 in BW

Wettbewerb 2015 bis 2022: Herausragende Einzellösungen und Best Practices

Der Wettbewerb

Neue Technologien, neue Dimensionen: Der Allianz Industrie 4.0 Award

Gewinner

Winner und Excellence: Vorreiter in Industrie und Forschung

Bewerbungs- formular

Füllen Sie in wenigen Minuten das Online-Formular aus.

Allianz Industrie 4.0 Award Baden-Württemberg

Gewinner 2023

In der ersten Runde des Wettbewerbs wurden insgesamt 27 baden-württembergische Unternehmen in den beiden Kategorien „Winner“ und „Excellence“ ausgezeichnet. Durch Klick auf das entsprechende Logo können diese gefiltert werden.

Effizienzsteigerung in direkten und indirekten Unternehmensbereichen durch Business Intelligence

Kategorie: Winner

Branche: Hydraulikbranche / Fluidtechnik

ARGO-HYTOS GMBH

Industriestraße 9

76703 Kraichtal - Menzingen

Telefon: 07250 760

E-Mail: info.de@argo-hytos.com

Effizienzsteigerung in direkten und indirekten Unternehmensbereichen durch Business Intelligence

Dashboards in direkten und indirekten Unternehmensbereichen visualisieren anwendungsspezifische Kennzahlen, Prozess- und Performanceparameter in Echtzeit. ARGO-HYTOS verwendet dazu ein Baukastensystem, auf dessen Basis die Entwicklung der Dashboards komplett selbstständig sowie mit minimalem Aufwand und reduziertem Know-how-Bedarf umgesetzt werden kann. Der agile Prozess bietet Mitarbeitern durch alle Unternehmensebenen die Möglichkeit, Verbesserungs-potentiale zu identifizieren und umzusetzen.

Durch automatisierte Verarbeitung ist es möglich, verschiedenste Datensysteme (z.B. ERP, MDE, Datenbanken, …) zu kombinieren und so Synergieeffekte zu nutzen. Somit können auftretende Zielabweichungen, Trends, Chancen und Risiken frühzeitig erkannt und die notwendigen Maßnahmen abgeleitet werden. Eingesetzt wird das System bei ARGO-HYTOS zur Visualisierung von Prozess- und Performanceparametern durch alle Betriebsbereiche (z.B. Produktion, Logistik, Vertrieb, Projektmanagement, Personalwesen).

KI-basierte Depalettierung formindividueller Gegenstände mit einem Industrieroboter

Kategorie: Winner

Branche: Anlagenbau und Automatisierungstechnik

AZO GmbH & Co. KG

Rosenberger Str. 28

74706 Osterburken

Telefon: +49 6291 92 0

E-Mail: azo-group@azo.com

KI-basierte Depalettierung formindividueller Gegenstände mit einem Industrieroboter

„Die manuelle Produktaufgabe von Rohstoffen aus Säcken ist körperlich anstrengend, fehleranfällig und besonders im Umgang mit kritischen oder sensiblen Rohstoffen eine Gefahr für sowohl das Produkt als auch den Bediener. Aus diesem Grund haben wir ein System entwickelt, das diese Aufgabe für Sie vollautomatisch übernimmt. Für eine effiziente, konstante Produktion und höchste Produktqualität: Die automatische Sackdepalettierung von AZO.

Durch ein intelligentes 3D-KI-Kamerasystem werden Säcke auf einem Sackstapel automatisch erfasst, Lagedaten an einen Vakuumgreifer übermittelt und die Säcke ohne manuelles Eingreifen auf eine Sackentleerstation gehoben. Dort werden sie geöffnet, entleert und über eine Ballenpresse entsorgt: Alles in einem kompakten System.
Und sollten Säcke nicht automatisch durch das System erfasst werden, kann das Bedienpersonal diese manuell nachzeichnen und somit Trainingsdaten für die KI generieren, um die Präzision und Effizienz nach und nach weiter zu steigern.“

Machine Learning für datenbasierte Modelle zur Freikalkprognose

Kategorie: Winner

Branche: Engineering, Optimierung energetische Prozesse, KI Anwendungen

ci-tec GmbH

Beuthener Straße 16

76139 Karlsruhe

Telefon: +49 (0) 721 470-31259

E-Mail: h.keller@ci-tec.de

Machine Learning für datenbasierte Modelle zur Freikalkprognose

Die Verwendung fossiler Brennstoffe bei steigenden Energiekosten fordern vermehrt den Einsatz von alternativen Brennstoffen. Mithilfe von inspect pro control C lässt sich der Energieeinsatz verschiedener Brennstofffraktionen mit selektiven Schwankungen im Heizwert, im Abbrandverhalten und der veränderlichen Stückung online erfassen, durch Kenngrößen bewerten und regelungstechnisch optimieren. Zudem gilt es den Energieeinsatz grundsätzlich zu verbessern und die Produktqualität anhand der Freikalkwerte als Zielgröße zu sichern.

Bisher können diese Werte für den aktuellen Prozess nur im Nachgang über Laborwerte nachvollzogen werden. Verfahren des maschinellen Lernens (ML) ermöglichen es, den Freikalkwert basierend auf Infrarot-Temperaturmessungen und Prozessdaten als Eingangsdaten in Echtzeit zu schätzen. Mit diesem innovativen Ansatz wird ein optimaler Einsatz des Brennstoffes, damit eine deutliche Senkung der Energiekosten und gleichzeitig die gleichbleibend hohe Produktqualität gesichert. Inwieweit die Schätzung des Freikalkwertes aus ML-Verfahren basierend nur auf Prozessdaten realisiert werden kann, wird in einem Forschungsvorhaben untersucht.

EVORIS – Smarte Software-Plattform für Holzwerkstoff- und Forming-Anlagen

Kategorie: Winner

Branche: Maschinen- und Anlagenbau

Dieffenbacher GmbH Maschinen- und Anlagenbau

Heilbronner Straße 20

75031 Eppingen

Telefon: +49 7262 65-0

E-Mail: dse@dieffenbacher.de

EVORIS - Smarte Software-Plattform für Holzwerkstoff- und Forming-Anlagen

Die digitale Plattform EVORIS ist eine smarte, durch Künstliche Intelligenz gestützte Lösung zur Digitalisierung der Produktion. Die Software hilft Fertigungsprozesse transparenter und effizienter zu gestalten. EVORIS ist modular aufgebaut. Das erlaubt eine flexible, werksübergreifende und herstellerunabhängige Digitalisierung der Produktion. Die Plattform misst und speichert Prozess- und Komponenten-Daten an zentraler Stelle. Verschiedene Apps nutzen selbstlernende KI- und Machine-Learning-Algorithmen, um die Daten in nützliche Informationen umzuwandeln.

Die Apps ermöglichen Bedienern, Produktionsschritte zu überwachen, zu analysieren und vorherzusagen und Qualitäts- und Prozess-Optimierungen schnell durchzuführen. Im browserbasierten Dashboard können Anlagenbetreiber diese Informationen auf jedem Gerät einfach einsehen. Unter Verbindung von KI- und Markt-Kompetenz entwickelt Dieffenbacher EVORIS mit Kunden stetig weiter, um die Vision einer autonomen Produktionsanlage zu ermöglichen.

EASYline-Plug&Play – Digitales Retrofitting

Kategorie: Winner

Branche: Softwareentwicklung/IT

digital worx GmbH

Eichwiesenring 1/1

70567 Stuttgart

Telefon: +49 (0) 711 220 40 93 – 0

E-Mail: info@digital-worx.de

EASYline-Plug&Play - Digitales Retrofitting

„Die neu entwickelte Lösung besteht aus der EASY line-App und einem Plug and Play-Modul, welches Stiefelmayer-Bestandsmaschinen ab den 80er-Jahren über eine serielle Schnittstelle bluetoothfähig macht und dadurch die Kommunikation mit der App ermöglicht.
Die EASY Line App ist eine iPad-basierte Lösung zur Anzeige von 3D-Messwerten zwecks anschaulicher Verwaltung und Dokumentation von Projekten bis hin zur Visualisierung von digitalen Messdaten direkt am Realbauteil per Augmented Reality (AR).

Mit dieser Lösung werden messtechnische Prozesse für den Anwender deutlich vereinfacht. So ist die Anzeige jederzeit für den Anwender sichtbar, unabhängig davon, ob sich dieser neben, hinter oder auf einem großen Bauteil befindet. Bisher nicht dokumentierte Messabläufe werden projektspezifisch inkl. Maschinenparametern abgelegt. „

Automatisierte Fertigung in Losgröße 1 mit Matrixproduktion und digitalisiertem Pull-Prinzip

Kategorie: Winner

Branche: Lüftungstechnik, Klimatechnik, Kältetechnik, Heizungstechnik, …..

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG

Bachmühle 2

74673 Mulfingen

Telefon: +49 7938/81-0

E-Mail: info1@de.ebmpapst.com

Automatisierte Fertigung in Losgröße 1 mit Matrixproduktion und digitalisiertem Pull-Prinzip

Automatisierte Fertigung in Losgröße 1 in Verbindung mit Matrixproduktion und digitalisiertem Pull-Prinzip. Durch eine Matrixproduktion verbindet man die Vorteile der herkömmlichen Werkstattfertigung mit der Fließbandfertigung. Die einzelnen Prozessgruppen in einer Matrixproduktion sind autark voneinander, können individuell in den Produktionsfluß eingebunden werden, flexibel im Hallenlayout platzierbar und virtuell über fahrerlose Transportsysteme verkettet. Dadurch erreicht man eine hohe Flexibilität, leichte Skalierbarkeit und eine dynamische Auslastung der Stationen abhängig von der Verfügbarkeit.

Ergänzt durch das Pull-Prinzip wird die Ware erst gefertigt, wenn tatsächlicher Bedarf vorhanden ist bzw. die Ware gefertigt werden kann. Somit wird Verschwendungen vermieden, es entsteht kein Aufbau von Lagerbeständen (minimale Bestände) und es kann sofort auf Maschinenausfall reagiert werden. Die Umsetzung hierbei erfolgte mit einem eigen entwickeltem e-Kanban-Systems.

GEBHARDT Galileo IoT® Plattform – Für die perfekte Vernetzung der Prozesse

Kategorie: Winner

Branche: Maschinenbau

Gebhardt Fördertechnik GmbH

Neulandstraße 28

74889 Sinsheim

Telefon: +49 7261-939 0

E-Mail: info@gebhardt-group.com

GEBHARDT Galileo IoT® Plattform - Für die perfekte Vernetzung der Prozesse

Die GEBHARDT Galileo IoT® Plattform bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre komplette Intralogistikanlage in einer Cloud zu digitalisieren und zu vernetzen. Durch die Schaffung eines digitalen Zwillings innerhalb der Plattform können Anlagenerweiterungen und -veränderungen durch den Einsatz von Augmented Reality in Form von 3D-Hologrammen veranschaulicht werden.

Aufgrund des durchgängigen Condition Monitoring haben Sie die Möglichkeit jederzeit auf Echtzeitdaten zuzugreifen, wodurch sich in Kombination mit der Health- & Testdrive-Funktion drohende Stillstände sowie notwendige Wartungsarbeiten frühzeitig erkennen lassen (Predictive Maintenance). Infolgedessen können Wartungen und Reparaturen zu geplanten Zeitpunkten stattfinden, welche während der laufenden Produktion die Downtime reduzieren und die Anlagenverfügbarkeit erhöhen. Das wirkt sich positiv auf die Lebensdauer von Komponenten und Maschinen aus.

LEWA Digital Services: Smart Monitoring für industrielle Pumpen

Kategorie: Winner

Branche: Softwareentwicklung/IT

generic.de software technologies AG

Johann-Georg-Schlosser-Straße 66

76149 Karlsruhe

Telefon: +49 721 6190960

E-Mail: team@generic.de

LEWA Digital Services: Smart Monitoring für industrielle Pumpen

Für und mit der LEWA GmbH entwickelten wir LEWA Smart Monitoring. Das aus Hard- und Software bestehende IoT-System zur Überwachung industrieller Membrandosierpumpen ermittelt Kennwerte, Fehlerzustände und KPIs. Eigens entwickelte Algorithmen ermöglichen es, LEWA-internes Diagnostik-Know-how automatisiert mit den Endkunden zu teilen – in Klartext mit genauer Fehlerlokalisation. Auf Basis dieser Technologie bietet LEWA verschiedene Digitale Services für Condition Monitoring, remote Bedienung, Predictive Maintenance, Energiemanagement u. v. m.

Das andere Ende der auf Basis von Microsoft Azure entwickelten IoT-Plattform ist ein webbasiertes Kundenportal. Über Dashboards können orts-/zeitunabhängig alle Pumpen in Form digitaler Zwillinge beobachtet und kontrolliert werden. Digital Asset Management ermöglicht die Bereitstellung von Dokumenten zur Pumpe sowie Ersatzteillisten. Zusätzlich ist eine Anbindung an das jeweilig ERP-System sowie an lokale Leitstellen via OPC UA möglich.

Gleason Connect Cloud: Virtuelle Serviceplattform für Maschinenbetreiber

Kategorie: Winner

Branche: Maschinenbau, Sondermaschinenbau (Verzahnung)

Gleason-Pfauter Maschinenfabrik GmbH

Daimlerstr. 14

71636 Ludwigsburg

Telefon: 07141-404-385

E-Mail: sstark@gleason.com

Gleason Connect Cloud: Virtuelle Serviceplattform für Maschinenbetreiber

Das entwickelte Onlineportal ergänzt das digitale Serviceangebot und bündelt nützliche Anwendungen an einem zentralen Ort. Kunden greifen von überall aus und zu jeder Zeit auf Ihre Maschinenhistorie, technische Dokumentation, Ersatzteillisten, Anleitungen und Serviceberichte zu. Wir übernehmen die Digitalisierung – der Kunde hat Zeit sich um die wesentlichen Dinge zu kümmern. Registrierte Anwender treten über das Ticketsystem oder den Servicechat direkt mit den entsprechenden Experten in unserer Servicezentrale in Kontakt. Die Integrierte Übersetzungsfunktion unterstützt eine Vielzahl von Sprachen. Mit Gleason Connect+ bieten wir ein erweitertes Fernwartungs-Kommunikationspaket mit Video-Livestream als Teil unserer Lösung an und Kunden können sich einen virtuellen Servicehelfer direkt an die Maschine holen. Gleason Connect Cloud funktioniert auch in einer Konferenzschaltung. Gleason Connect Cloud: das Onlineportal zur 24/7 Serviceunterstützung mit A/R-Konferenz- + Videofunktionalität.

Skalierbares IIoT – Grundlage für die digitale Zukunft

Kategorie: Winner

Branche: Präzisionswerkzeuge

Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH

Horn-Straße 1

72072 Tübingen

Telefon: +49 7071 7004-0

E-Mail: info@de.horn-group.com

Skalierbares IIoT - Grundlage für die digitale Zukunft

Daten sind das neue Gold – aber wie passen modernste IT-Systeme und klassische Fertigung zusammen? Seit 2018 entwickelt Horn eine Standardlösung für den Retrofit und die Neu-Installation aller Anlagen. Mit skalierbaren Produktionskapseln, bestehend u. a. aus Edge-Routern und -Rechnern, wird eine allseitige Datenerfassung ermöglicht, die gleichzeitig die hohen Ansprüche an die IT-Sicherheit erfüllt. Im Sinne der Verwaltungsschale werden Anlagen klassifiziert und in semantischen Datenmodellen abgebildet (digitaler Zwilling). Durch Einsatz von OPC UA wird die Interoperabilität maßgeblich gesteigert und eine Datenbasis für vielfältige BI- und KI-Projekte geschaffen. Der Administrationsaufwand sinkt wesentlich und erlaubt eine schnelle Installation und Verschiebung von Ressourcen (Plug-and-Produce). Auf dieser Grundlage für die digitale Zukunft entwickelt Horn neue Fertigungstechnologien um Kunden zukünftig noch vielfältigere Möglichkeiten, bei noch kürzeren Lieferzeiten zu bieten.

Modulare Plattform für schnelle Prototypenentwicklung in 6 Wochen

Kategorie: Winner

Branche: Elektronik

hema electronic GmbH

Röntgenstr. 31

73431 Aalen

Telefon: +49 7361 9495-0

E-Mail: info@hema.de

Modulare Plattform für schnelle Prototypenentwicklung in 6 Wochen

Innerhalb von 6 Wochen kann mit der Plattform und den Fastlane Prozessen eine Prototypen Elektronik entwickelt und produziert werden.

Der Kundennutzen besteht darin, dass wir statt in den branchenüblichen 6 Monaten, eine Entwicklung in nur 6 Wochen bewerkstelligen. Dann steht eine seriennahe Elektronik für Videosysteme bereit. Damit kann wesentlich früher und schneller mit der Gesamtgeräteentwicklung begonnen werden. Die Softwareentwicklung beginnt ebenfalls wesentlich früher. Damit ist es möglich Entwicklungszyklen zu verkürzen und Innovationen früher auf den Markt zu bringen.

Für den Fastlane Prozess wurden alle internen Prozesse, angefangen von der Entwicklung über die Beschaffung bis zur Produktion der Elektroniken, vereinfacht und standardisiert. Es wurde ein Baukastensystem für Elektronik und Software geschaffen um innerhalb von 6 Wochen alle erforderlichen Aufgaben zu lösen. Laut Chiphersteller AMD einmalig auf dieser Welt.

Tools.ON – Der digitale Abbauwerkzeugmanager von Herrenknecht

Kategorie: Winner

Branche: Maschinenbau

Herrenknecht AG

Schlehenweg 2

77963 Schwanau

Telefon: (+49) 78 24 302 0

E-Mail: TBM.connected@herrenknecht.de

Tools.ON - Der digitale Abbauwerkzeugmanager von Herrenknecht

TOOLS.ON ist ein Bestandteil von unsere Herrenknecht.CONNECTED IIOT Plattform, in der wir digitale Lösungen für unsere Kunden bereitstellen. Das System ermöglicht eine einfache & digitale Erfassung für die Dokumentation von Verschleißteilen am Bohrkopf/Schneidrad’s unserer Tunnelbohrmaschinen. Das System überträgt dabei automatisch bereits bekannte Inhalte, sodass nur neue Informationen gepflegt werden müssen. Durch hinterlegte Vorgaben wird der User direkt auf mögliche Erfassungsfehler hingewiesen, wodurch die Datenqualität erheblich verbessert wird. Auf Basis der erfassten Daten, der hinterlegten Geologie und der Maschinenparametern, werden Kennzahlen berechnet und in unterschiedlichen Dashboards aufbereitet, auf welche der User über eine Webapplikation zugreifen kann. Durch diese können Rückschlüsse auf ein künftiges Verschleißverhalten und möglicher Verbräuche gezogen werden. Somit liefert TOOLS.ON die bestmögliche Informationsbasis für Entscheidungen im weiteren Projektverlauft.

Digitalisierung und Automation gehen Hand in Hand

Kategorie: Excellence

Branche: CNC-Lohnfertigung, Prototypen- und Vorrichtungsbau

Hertenberger Solutions GmbH

Riedweg 56

88471 Laupheim

Telefon: 07392/969950

E-Mail: info@hertenberger.de

Digitalisierung und Automation gehen Hand in Hand

Durch die Einführung unseres Online-Bestellportals können wir die Anfrage und Bestellung von neuen Bauteilen komplett automatisieren. Unser Kunde erhält jetzt zu jeder Tages- und Nachtzeit sofort ein Angebot auf seine Anfrage und kann direkt eine Bestellung auslösen. Zudem generiert das System parallel Prozessdaten für die Produktion.

Alle kaufmännische Geschäftsprozesse von der Anfrage bis zur Rechnung über das Bestellwesen, Wareneingangserfassung, Produktionsplanung bis zur Datenanalyse im umfassenden Berichtswesen erfolgt komplett digitalisiert. Komplementiert wird das Ganze durch ein EDM-System welches Dokumente, Produktionsdaten, Prozess- und Maschinendaten revisionssicher an einem Ort archiviert und bereitstellt.

Durch den Einsatz smarter Arbeitsassistenzsysteme in der Produktion und der Produktionssteuerung über das Shopfloor Monitoring lässt sich der automatisierte Maschinenpark unterstützt durch die digitale Werkzeugorganisation hochproduktiv auslasten.
All diese Bausteine basieren auf einer einzigen Datenquelle der EVO-Softwareplattform.

Digitalisierung für Schreiner und Tischler: Apps und Assistenten von HOMAG

Kategorie: Winner

Branche: Maschinenbau

HOMAG Group AG

Homagstrasse 3-5

72296 Schopfloch

Telefon: +49 7443 130

E-Mail: info@homag.com

Digitalisierung für Schreiner und Tischler: Apps und Assistenten von HOMAG

„Lösungstitel: Digitalisierung für Schreiner und Tischler: Apps und Assistenten von HOMAG

Praxiseinsatz: HOMAG als führender Maschinenhersteller für die holzverarbeitende Industrie bietet zusätzlich zu seinem Maschinen- und Servicegeschäft maschinennahe und maschinenunabhängige Software für eine breite Zielgruppe, von Schreinern über Mittelstand bis zur Industrie an.
Ein relativ neues Geschäftsfeld bilden die Apps und digitalen Assistenten von HOMAG: Digitale Lösungen für den Arbeitsalltag in der Arbeitsvorbereitung und die Werkstatt für das Handwerk.
Alle reden von der Digitalisierung im Handwerk – doch wie fängt man damit im eigenen Betrieb überhaupt an? Aus unseren Gesprächen mit unseren Kunden wissen wir, dass sie sich – speziell im Schreiner- und Tischlerhandwerk – sehr häufig mit denselben Fragen beschäftigen:
Gibt es einfache Lösungen, die im Arbeitsalltag verschiedene Hürden (bspw. die Organisation von Material oder das Sortieren von Teilen) beseitigen können? Wie kann man sich langsam an den Einsatz von digitalen Helfern in der Werkstatt herantasten? Welche Tools kann man einfach und unkompliziert ausprobieren, ohne gleich große Summen zu investieren?
Diesen Fragen hat sich HOMAG angenommen und Digitale Lösungen für den Arbeitsalltag in der Arbeitsvorbereitung und die Werkstatt für das Handwerk entwickelt. Die Apps und Assistenten von HOMAG bieten dabei folgende Vorteile:

• Modulare Apps und Assistenten
Maßgeschneiderte, passgenaue Lösungen für den jeweiligen Anwendungsfall

• Keine Investitions-, Update- oder Wartungskosten
Niedriger Einstiegspreis, kein ungeplanter finanzieller Aufwand

• Lizenzen sind unabhängig vom Benutzer
Beliebig viele Mitarbeiter können die Anwendung nutzen, ohne dass Mehrkosten entstehen

• Unabhängig von Hardware und Betriebssystem
Nutzung an jedem Ort und zu jeder Zeit

• Offenes System – Import aus fast allen Systemen möglich (ERP, Branchensoftware, CAD/CAM, Excel, CSV)
Keine feste Bindung an bestimmte Softwaresysteme

• Einfache, smarte Bedienung
Minimaler Schulungsaufwand

• Effizienter produzieren
Aufträge schneller, sicherer und in noch besserer Qualität erledigen“

IIoT Building Blocks – Bausteine für die Digitalisierung der Produktion

Kategorie: Winner

Branche: IT-Dienstleistungen

iT Engineering Software Innovations GmbH

Jusistraße 4

72124 Pliezhausen

Telefon: +49 (0) 7127 9231–0

E-Mail: info@ite-si.de

IIoT Building Blocks - Bausteine für die Digitalisierung der Produktion

Die IIoT Building Blocks sind ein Baukasten für Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau, um verschiedenste Anwendungsfälle im Kontext Industrie 4.0 umzusetzen. Mit den Bausteinen der IIoT Building Blocks wird es für diese Unternehmen möglich, dass sie ohne umfassendes Wissen zum Thema IT-Technologien zusätzliche Services etablieren und gleichzeitig den Fokus auf ihre eigenen Kernkompetenzen behalten können.
IIoT-Anwendungsfällen liegt zumeist ein dreistufiger Prozess zu Grunde, wofür unterschiedliche Werkzeuge und Handreichungen angeboten werden:

1. Collect – Daten sammeln, aufbereiten und speichern
2. Explore – Daten visualisieren und wiederkehrende Fragestellungen beantworten
3. Improve – Mit den Daten lernen durch die Anwendung von KI & ML

Am Anfang steht eine einfache Datenerfassung, weshalb zwei standardisierte Software-Bausteine eine einfache Datenerfassung ermöglichen: Mithilfe des Data Collectors gelingt die Datenerfassung auch bei heterogenen Systemen, mit der Collector App können Dateninputs und outputs verwaltet sowie Daten synchronisiert werden.

KI-gestütztes Werkerassistenzsystem

Kategorie: Winner

Branche: Forschung & Weiterbildung

IWT Wirtschaft und Technik GmbH

Fallenbrunnen 14

88045 Friedrichshafen

Telefon: 07541 40294-20

E-Mail: leber@iwt-bodensee.de

KI-gestütztes Werkerassistenzsystem

Die vorgestellte Lösung ist ein Technologiedemonstrator, bei welchem es sich um ein KI-gestütztes Werkerassistenzsystem für Montagearbeiten handelt. Der Arbeiter wird mittels visuellen Feedbacks durch den Montageprozess geführt, wobei eine Kamera über dem Arbeitsplatz montiert und senkrecht auf diesen gerichtet ist. Für jeden Arbeitsschritt wird das benötigte Teil detektiert und hervorgehoben, sowie aufgezeigt, wie es zu montieren ist. Sobald das Teil montiert ist, wird eine Inspektion durchgeführt, die prüft, ob das Teil korrekt montiert wurde. Die Anwendung lässt sich dabei in drei Komponenten unterteilen. Die erste Komponente ist die Lokalisierung der einzelnen Bauteile, diese liegen in Boxen und werden daraus entnommen. Die zweite Komponente ist die Inspektion, die überprüft, ob ein Teil korrekt montiert wurde. Die dritte Komponente ist eine Handerkennung, die ermöglicht, die Inspektion immer dann durchzuführen, wenn die Hände das zu montierende Objekt nicht verdecken.

Mit Smarten Daten bessere Traktoren für die Landwirtschaft

Kategorie: Excellence

Branche: Land-, Bau- und Forstmaschinen Produktion

John Deere Walldorf GmbH & Co. KG

John-Deere-Straße 70

68163 Mannheim

Telefon: 0171/4161599

E-Mail: LengeRalf@JohnDeere.com

Mit Smarten Daten bessere Traktoren für die Landwirtschaft

In allen Unternehmensbereichen werden heute große Datenmengen erfasst, das gilt z.B. für die Entwicklung, Produktion, den Service und den Vertrieb. Die Abteilungen erfassen aber nicht nur Daten, sondern tauschen sie untereinander aus. So nutzen z.B. die Entwicklungsingenieure Kundendienstdaten von aktuellen Maschinen.

Durch die proaktive Optimierung können aufwendige Prüfstands- und Praxistests vor der Einführung der neuen Serie deutlich verkürzt werden. Dadurch lassen sich die Entwicklungszeiten verkürzen und die Entwicklungskosten verringern.

Aber auch die laufende Produktion der Traktoren kann optimiert werden, wenn „Felddaten“ mögliche Montagefehler oder schadhafte Komponenten aufzeigen und so abgestellt bzw. ersetzt werden können. Letztendlich profitieren die Kunden von einer höheren Zuverlässigkeit der Maschinen.

LEWA Digital Services: Smart Monitoring für industrielle Pumpen

Kategorie: Winner

Branche: Maschinenbau

LEWA GmbH

Ulmer str. 10

71229 Leonberg

Telefon: +49 7152/14-0

LEWA Digital Services: Smart Monitoring für industrielle Pumpen

LEWA entwickelte mit Unterstützung der generic.de AG das LEWA Smart Monitoring. Dieses System zur Überwachung industrieller Membrandosierpumpen ermittelt automatisiert Kennwerte und Fehlerzustände. Dabei liegt der Fokus auf Betriebssicherheit, Predictive Maintenance und Energiemanagement. Auf Basis der Kennzahlen bietet LEWA verschiedene Digitale Services, wie z.B. kontinuierliche Überwachung, remote Service und Leistungsanalyse von Pumpen sowie Beratung zur Optimierung des gesamten Produktionssystems.

Das System wird in den Grenzbereichen für IoT-Lösungen eingesetzt:

• Hochdruckanwendungen bis 1000 bar
• Hochfrequente Datenerfassung bis 1000 Hz pro Sensor
• Kritische Anwendungen aus der Chemieindustrie mit hochgiftigen, extrem heißen oder kalten, explosiven und abrasiven Produkten
• Betrieb im explosionsgeschützten Bereich
• Keine permanente Internetverbindung und extreme Umgebungsbedingungen
• Hohe Anforderungen an Betriebsdatenschutz und -sicherheit

Zentraler Daten-Hub für die Digitalisierung des Auftragsabwicklungsprozesses

Kategorie: Winner

Branche: Antriebstechnik / Maschinenbau

Lock Antriebstechnik GmbH

Freimut-Lock-Straße 2

88521 Ertingen

Telefon: 073719508-0

E-Mail: jwi@lockdrives.com

Zentraler Daten-Hub für die Digitalisierung des Auftragsabwicklungsprozesses

„Innovative Digitalisierung: Effizientes Produktionsmanagement für höchste Termintreue und Mitarbeiterzufriedenheit
Gemeinsam mit der LF Consult GmbH haben wir eine Benutzeroberfläche entwickelt, die als zentraler Datenhub für unser Produktionsmanagement dient. Durch die Implementierung einer zentralen digitalen Web-Arbeitsoberfläche für unsere Mitarbeiter, auf der alle relevanten Informationen zu Kunden- und Fertigungsaufträgen aus verschiedenen Satellitensystemen zusammengeführt und abgerufen werden können, wird der gesamte Prozess der Auftragsabwicklung digitalisiert. Dieser Prozess erstreckt sich von der Projektierung und den Einkauf über die Fertigung und Montage bis hin zum Versand.

Dabei stehen uns fortschrittliche Funktionen zur Verfügung:

– Integration des 3Liter-PPS®
– End-to-End-Übersicht über unsere Produktionsprozesse, von der Auftragsannahme bis zur Auslieferung
– Integriertes Digitales Shopfloormanagement
– KPI-Dashboards
– Einfache Datenbereitstellung und Ticketverwaltung“

Cloudbasierte Maschinendatenvisualisierung zur Steigerung der Maschinen- und Anlagenproduktivität

Kategorie: Winner

Branche: Umreifungstechnik & Transportgutsicherung

Mosca GmbH

Gerd-Mosca-Straße 1

69429 Waldbrunn

Telefon: 06274/932-0

E-Mail: info@mosca.com

Cloudbasierte Maschinendatenvisualisierung zur Steigerung der Maschinen- und Anlagenproduktivität

Cloudbasierte Maschinendatenvisualisierung zur Steigerung der Maschinen- und Anlagenproduktivität
Die Mosca-Umreifungsmaschinen der Generation 7 sind mit einem optionalen Mosca Edge Computing Modul zur Datenvorverarbeitung / -visualisierung, sowie einem Mosca Cloud Computing Modul zur sicheren Datenübertragung ins Mosca Customer Portal ausgestattet. Das Mosca Cloud Portal kann sowohl vom Kunden als auch vom Mosca-Service genutzt werden und bietet jederzeit weltweiten Zugriff auf Leistungs- und Fehlerdaten der Maschine.
Durch die Beobachtung und Analyse der Maschinendaten wird die Transparenz der Maschinenabläufe im Betrieb erhöht und die präventiven Interaktionen zwischen Kunde und Mosca-Service unterstützt. Der Service wird proaktiv gestaltet, um die Produktionsqualität und Maschinenverfügbarkeit zu steigern.

Intelligent Production Assistance Services – Jederzeit den vollen Überblick über die Prozesse

Kategorie: Excellence

Branche: Maschinenbau

OPTIMA packaging group GmbH

Steinbeisweg 20

74523 Schwäbisch Hall

Telefon: +49 791 506-1992

E-Mail: benjamin.haefner@optima-packaging.com

Intelligent Production Assistance Services – Jederzeit den vollen Überblick über die Prozesse

Maximaler Nutzen und Mehrwert für unsere Kunden: Nach diesem Prinzip treibt Optima den Einsatz digitaler Technologien in Abfüll- und Verpackungsanlagen branchenübergreifend voran. Abgeleitet aus der übergeordneten Unternehmensmission „We care for people“ verfolgt Optima mit seiner Digitalisierungsstrategie einen ganzheitlichen und nachhaltigen Ansatz.

Die Intelligent Production Assistance Services – kurz IPAS – bilden das Portfolio der digitalen Lösungen von Optima. Sie unterstützen Kunden effektiv darin, ihre Produktion weiter zu optimieren. Mit IPAS haben sie jederzeit den vollen Überblick über Ihre Prozesse und die jeweilige Anlage, erkennen Verbesserungspotenziale und erhalten bei Bedarf schnell und direkt Unterstützung.

Darüber hinaus unterstützen digitale Technologien bei Optima bereits im Projekt das Engineering sowie die weiteren Wertschöpfungsprozesse. Sie sorgen so für eine verbesserte Time-to-Market, Qualität und Arbeitserleichterung für die Mitarbeitenden.

iJaw – die sensorisierte Spannbacke misst Spannkräfte während der Bearbeitung

Kategorie: Winner

Branche: Maschinenbau

Röhm GmbH

Heinrich-Röhm-Straße 50

89567 Sontheim/Brenz

Telefon: +49(0)7325160

E-Mail: info@roehm.biz

iJaw - die sensorisierte Spannbacke misst Spannkräfte während der Bearbeitung

Die iJaw ist die erste Spannbacke weltweit, die mit Sensorik und kabelloser Datenübertragung ausgestattet ist. So lässt sich direkt während der spanenden Bearbeitung die Spannkraft in Echtzeit messen. Die Datenübertragung an ein Gateway erfolgt über den Industriestandard IO-Link Wireless. Die eingeleiteten Kräfte werden vom integrierten Sensor erfasst und die Daten verarbeitet. Die iJaw misst dabei nicht nur die tatsächlich anliegenden Kräfte der Innen- und Außenspannung, sondern auch die eigene Temperatur und den Ladestatus des Akkus.

Die gemessenen Daten überträgt die iJaw kabellos mit einer hohen Abtastrate von 100 Hz an ein Gateway. Dies besteht aus einem Industrie-PC für Datenverarbeitung und Schnittstellen, sowie dem IO-Link Wireless Master. Die Daten gelangen dann vom Gateway entweder direkt zur Maschinensteuerung oder einem externen Schaltschrank und werden dort weiterverarbeitet. Die Daten der iJaw ermöglichen vielfältige Prozessoptimierungen, wie z. B. Taktzeitreduktion.

life data – Digitale Services für mehr Produktivität und Verfügbarkeit

Kategorie: Winner

Branche: Maschinenbau

Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH

Seedorfer Str. 91

78713 Schramberg

Telefon: 07402 740

E-Mail: contact@sw-machines.com

life data - Digitale Services für mehr Produktivität und Verfügbarkeit

Das life data-Portfolio von SW führt die Kunden praxisorientiert und produktionsnah in das digitale Zeitalter.
Das Portfolio umfasst eine Vielzahl praxisorientierter Softwarelösungen. Die Daten der Maschinen und Fertigungssysteme werden über eine eigenentwickelte Software und ein IoT-Gateway in verschiedene Zielsysteme wie z.B. SW CloudPlatform, SW ScadaPlatform oder MES-Systeme der Kunden übertragen.
Die SW CloudPlatform bietet einen Überblick über den Zustand der Maschinen und dient als Werkzeug für die Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Die SW ScadaPlatform liefert Informationen zur Rückverfolgbarkeit von Werkstücken sowie zur Linienüberwachung der einzelnen Fertigungssysteme.
Abgerundet wird das Portfolio durch den digitalen Zwilling der Produktion inklusive einer Materialflusssimulation der Fertigungssysteme.
Data Analytics und künstliche Intelligenz sind Bausteine, die die Zukunftsfähigkeit der Lösungen sicherstellen.

Automatisierte Arbeitsvorbereitung im Zusammenspiel mit einer dokumentierten Fertigungsqualität

Kategorie: Winner

Branche: CNC-Lohn-Bearbeitung

Steinmetzer GmbH

Zeppelinstraße 14

89555 Steinheim am Albuch

Telefon: 0 73 29 91 86-0

E-Mail: info@cnc-steinmetzer.de

Automatisierte Arbeitsvorbereitung im Zusammenspiel mit einer dokumentierten Fertigungsqualität

Die Rüstsituation für unsere 3D-Koorinaten-Messmaschinen wird auftragsbezogen völlig autonom auf dem Shopfloor Tafel den Werkern bereitgestellt. Mögliche Fehler und vor allem der Aufwand diese Informationen den Werkern bereitzustellen, wird durch die Automatisierung dramatisch reduziert.
Nach erfolgter Maßprüfung wird das Messprotokoll, völlig automatisiert auftragsbezogen in der Messprotokollablage des ERP-Systems mit Auftrags- und Teilenummer nach Datum und Uhrzeit archiviert.

Als weiteren Nutzen haben wir durch die nahtlose Integration der Messprotokollablage mit dem ERP-System die Möglichkeit dem Werker direkt an seinem Maschinenarbeitsplatz das eben generierten Messprotokoll online zur Verfügung zu stellen. Der Fertigungsprozess, in unserem Fall eine spanende Bearbeitung, kann anhand der sofort verfügbaren Messergebnisse direkt optimiert werden.

Digitales Retrofitting: EASYline-Plug&Play

Kategorie: Winner

Branche: 3D Technologie (Messtechnik, Materialisierung, Maschinenbau)

Stiefelmayer Messtechnik GmbH & Co. KG

Rechbergstraße 42

73770 Denkendorf

Telefon: +49 (0) 711 93 440 - 0

E-Mail: messtechnik@stiefelmayer.de

Digitales Retrofitting: EASYline-Plug&Play

EASY Line ist eine kabellose, iPad-basierte Lösung zur Anzeige von 3D-Messwerten, zur anschaulichen Verwaltung und Dokumentation von Projekten bis hin zur Visualisierung von digitalen Messdaten direkt am Realbauteil per Augmented Reality (AR).
Mit dieser Lösung werden messtechnische Prozesse für den Anwender deutlich vereinfacht. So ist die Anzeige jederzeit für den Anwender sichtbar unabhängig, ob sich dieser neben, hinter oder auf einem großen Bauteil befindet. Bisher nicht dokumentierte Messabläufe werden projektspezifisch inkl. Maschinenparametern abgelegt. Die Visualisierung von CAD- oder Scandaten per AR ist direkt mit dem Bauteil überlagert möglich, um Ursachen für Maßabweichungen einfach zu analysieren.
Die Lösung ist entweder bei neuen aber auch bei Jahrzehnte alten Bestandsmaschinen der Marke Stiefelmayer einsetzbar, sowie auch anderer Fabrikate. Auch optischen Systemen mit Messsoftware bietet EASY Line Projektmanagement und AR-Möglichkeiten, Messprozesse zu vereinfachen.

Transaction-Network Serviceplattform

Kategorie: Winner

Branche: Internet

Transaction-Network GmbH & Co. KG

Industriepark 312

78244 Gottmadingen

Telefon: +49 7731 16923-21

E-Mail: gerd.bart@transaction-network.com

Transaction-Network Serviceplattform

Global Kunden optimal betreuen, proaktiv Ersatzteile und Services verkaufen und Prozesse automatisieren, um eigene Mitarbeiter zu entlasten. Transaction-Network digitalisiert und automatisiert alle Prozesse im Customer Service beim Mashinenbauer. Jederzeit und an jedem Ort ist die Identifikation von Teilen über den Teilekatalog, die vollständige Dokumentation der Maschine resp. der Anlage und ganzheitliche Information inklusive CAD-Dateien, Schaltpläne und digitales Typenschild möglich. Der vollverzahnte Online-Shop ermöglich die schnelle Beschaffung von Teilen und der Wartungskalender die sichere Steuerung von Service-Fällen. OEE-Reports sowie Funktionen für ein Condition Monitoring und Predictive Maintenance sorgen für einen optimalen Betrieb in der Produktion. Weitere wichtige Themen wie digitaler Zwilling, Marktplatz und das offene Ökosystem für viele Maschinenbauer auf einer Plattform runden die Lösung ab.

Agiles Produktionssystem zur Befähigung einer nachhaltigen Kreislauffabrik

Kategorie: Winner

Branche: Forschung und Lehre

wbk – Institut für Produktionstechnik

Kaiserstraße 12

76131 Karlsruhe

Telefon: +4915239502618

E-Mail: Florian.stamer@kit.edu

Agiles Produktionssystem zur Befähigung einer nachhaltigen Kreislauffabrik

Angesichts des Klimawandels und der Ressourcenknappheit hat das wbk-Institut für Produktionstechnik ein agiles Produktionssystem entwickelt, das die industrielle Produktion revolutioniert und einen Paradigmenwechsel hin zu einer nachhaltigen Kreislauffabrik unterstützt. Das Kernproblem traditioneller Systeme ist ihre Unfähigkeit, mit variablen Produktzuständen umzugehen, wie sie bei zurückkehrenden Produkten auftreten. Das innovative System des wbk nutzt mobile Robotersysteme und lernende Verfahren. Unbekannten Produkten werden durch eine lernende Inspektion analysiert und ggf. zu einem menschlichen Werker geleitet. Kameras beobachten den Demontageprozess, wodurch das System von menschlichen Fähigkeiten lernt. Mobile, modulare Stationen ermöglichen eine schnelle Anpassung, um effizient auf verschiedene Produktzustände zu reagieren. Das System, exemplarisch für die Demontage von Elektromotoren demonstriert, repräsentiert eine Kooperation zwischen Zeiss, Bosch und führenden Instituten.

Mit dem neuen Wettbewerb identifizieren wir nicht nur großartige Lösungen, sondern zeigen, was digitale Transformation konkret bedeutet. Hidden Champions und Innovatoren erhalten so eine Öffentlichkeit, die sowohl ihnen selbst nutzt als auch THE LÄND zuträglich ist.

Jana Eiser-Mauthner

Projektleiterin

FAQ

Most frequent questions and answers

I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar leo.I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar leo.I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar leo.I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar leo.I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar leo.I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar leo.I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar leo.I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar leo.I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar leo.I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar leo.

I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec mattis, pulvinar dapibus leo.

I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.