de | en

Weitere News

Innovative Ausbildungs­projekte prämiert

Zum zweiten Mal wurden herausragende Industrie 4.0-Umsetzungsbeispiele in der Ausbildung ausgezeichnet. Staatssekretär Dr. Rapp würdigte die Preisträger per Video. Die Azubis stellen ihre Projekte vor.

KI-ULTRA

Sie möchten in Ihrem Unternehmen KI einführen und suchen dafür Unterstützung? Dann bewerben Sie sich bis 31. Juli als Kooperationspartner.

Teilen:

Invest BW

Anträge sind derzeit nicht möglich, Ziel ist aber die Wiederaufnahme des Förderprogramms, um Innovationen in der Region weiter zu fördern.
Nachtrag:
Das Wirtschaftsministerium teilte am 16. April mit, dass für das einzelbetriebliche Förderprogramm Invest BW ab sofort eine Antragspause eingelegt werde.
>>> Zur Pressemitteilung

 

Durch das bisher größte Investitions- und Innovationsförderprogramm erfährt der Standort Baden-Württemberg nun große Unterstützung. Damit werden Unternehmen aller Branchen gestärkt und die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie abgefedert.

So sollen Unternehmen nicht nur Ihre Wettbewerbsfähigkeit national und international wieder herstellen können, sondern auch befähigt werden, in Forschung und neue Technologien zu investieren. Denn es gilt nicht nur, glimpflich die Pandemie zu überstehen. Durch den Klimawandel sowie rasante Entwicklungen der Digitalisierung weltweit, sind hiesige Unternehmen gezwungen, in die Zukunft zu investieren, was sie derzeit nicht leisten können. Das Programm greift einzelbetrieblich und soll einen Konjunkturschub auslösen. Nur auf diesem Wege können Arbeitsplätze erhalten werden.

Auch Forschungseinrichtungen profitieren von der Förderung. Baden-Württemberg zeichnet sich durch eine besonders leistungsfähige Forschungsinfrastruktur aus. Die wirtschaftsnahen Forschungseinrichtungen agieren als Partner und Unterstützer der mittelständischen Wirtschaft und sind bei den Innovationsanstrengungen und für die Wettbewerbsfähigkeit unersetzlich. "[...] Im internationalen Innovationswettbewerbs ist es unverzichtbar, die Forschungsinfrastruktur in wirtschaftlich entscheidenden Zukunftstechnologien wie Künstliche Intelligenz, Quantencomputing, molekulare Diagnostik oder Speichertechnologien weiterzuentwickeln und strategisch auszubauen, um Innovations- und Konjunkturschübe zu fördern“, betonte Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Förderung

Unternehmen erhalten zum einen direkte Zuschüsse, um Forschungsaktivitäten zu erhöhen und marktgängige Innovationen insbesondere im Bereich von Zukunftstechnologien zu entwickeln. Mit einem zweiten Baustein des Programms, der Investitionsförderung, werden außerdem wirkungsvolle Anreize geschaffen, in wichtige Zukunftsfelder zu investieren, um neue Wertschöpfung im Land zu generieren und Arbeitsplätze zu sichern.

Antragstellung

Die Antragstellung ist derzeit nicht möglich.

 

>>> Weitere Informationen zu Invest BW

>>> Zur Pressemitteilung