Verdienstorden für Dr. Manfred Wittenstein

Als einer von 18 verdienten Persönlichkeiten erhält Dr. Manfred Wittenstein am 18. Mai den Verdienstorden. Ministerpräsident Winfried Kretschmann überreichte die Auszeichnung, die für herausragende Verdienste um das Land Baden-Württemberg, insbesondere im politischen, sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Bereich, verliehen wird.

„[…] Demokratie braucht Demokraten – Menschen, die mitreden, mitmachen und die sich verantwortlich fühlen für unser Miteinander. Diese Menschen wollen wir heute ehren“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Schloss Mannheim anlässlich der Verleihung des Verdienstordens des Landes Baden-Württemberg. Durch ihr Engagement in Kultur, Politik, Wissenschaft, Gesellschaft und vielen anderen Bereichen, schafften die Geehrten Verlässlichkeit für eine ganze Gesellschaft, so der Ministerpräsident.

Der Verdienstorden hat die Form eines stilisierten Kreuzes mit einem Medaillon in seiner Mitte, auf dem das große Landeswappen mit dem Schriftzug Baden-Württemberg abgebildet ist. Er wird an einem gefalteten Band in den Landesfarben getragen. Anstelle des Ordens kann eine schwarz-gelbe Rosette oder eine Miniatur getragen werden, die ebenfalls überreicht werden. Neben den Ordensinsignien erhalten die Ordensträgerinnen und -träger auch eine vom Ministerpräsidenten unterzeichnete Verleihungsurkunde.

Dr. Manfred Wittenstein zählt zu den führenden Ingenieurs- und Unternehmerpersönlichkeiten, gilt als Wegbereiter für die „Industrie 4.0“ im Maschinenbau, ist Aufsichtsratsvorsitzender der Wittenstein SE und Sprecher der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg.

Zur Pressemitteilung