Launchpad-Plattform: Finnlands Innovationspotential zielorientiert erschließen

Finnland ist in allen namhaften Innovationsrankings auf den vorderen Plätzen. Viele deutsche Unternehmen nutzen dieses Potential bereits durch gezielte Corporate-Startup-Zusammenarbeit.

Espoo Innovation Garden ist das Silicon Valley Finnlands, etwa 10 Minuten von Helsinki-Zentrum gelegen. MySQL, Nokia, Angry Birds und Slush haben von Espoo aus die Welt erobert. Globale Unternehmen wie Volkswagen, Denso oder Intel nutzen hier neue Formen der Forschungs- und Entwicklungstätigkeit.

Espoo Innovation Garden ist international vernetzt und bietet etablierten Unternehmen Unterstützung im Tech Scouting und der Anbahnung von Projekten über Finnland hinaus in weitere lokale Ökosysteme. 2018 wurde in Zusammenarbeit mit EIT Digital, Cap Digital und Systematic aus Paris sowie Nokia Bell Labs die Plattform www.launchpad.espooinnovationgarden.fi ins Leben gerufen.

Die Launchpad-Plattform von Espoo Innovation Garden bietet interessierten Unternehmen den schnellen Zugang zu einer hochwertigen Auswahl von Startups. Zusätzlich zu der digitalen Plattform werden interessierte Unternehmen mit der lokalen Kenntnis erstklassiger Startup-Ökosysteme unterstützt. Seit 2018 nutzt unter anderem Daimler das Angebot für Tech Scouting und maßgeschneiderte Events (z.B. Car as a Platform gemeinsam mit Nokia und Telefonica).

Interessierte Unternehmen können sich direkt auf der Launchpad-Plattform anmelden oder sich direkt an Glenn Gassen (Director, Innovation, Growth & Invest In, Espoo Marketing) unter +358-40 620 4254 oder glenn.gassen@espoo.fi wenden.