de | en

Weitere News

Start-up BW Summit 2022

Am 30. September treffen Start-ups, Acceleratoren, Ökosysteme und Unternehmen aufeinander. Themenschwerpunkt ist Künstliche Intelligenz. Start-ups können sich ab sofort um einen Stand bewerben und ihrem Business einen Schub geben.

Teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Wettbewerb „KI-Champions BW“

In der dritten Runde des Wettbewerbs ist Nachhaltigkeit einer der Schwerpunkte. Unternehmen und Forschungseinrichtungen können ihre KI-Lösung bis zum 14. April einreichen.
Bei der dritten Auflage des Wettbewerbs liegt einer der Schwerpunkte in diesem Jahr auf Nachhaltigkeit. Bis zum 14. April 2022 können sich Unternehmen und Forschungseinrichtungen bewerben.

„Eine der größten Herausforderungen unserer Zeit ist der Klimawandel. Dem gilt es gemeinsam entgegenzuwirken. Deshalb wollen wir in diesem Jahr auch einen Fokus auf KI-Anwendungen legen, die einen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz leisten. Gerade der Wettbewerb ‚KI-Champions BW‘ bietet eine Plattform, um anderen Unternehmen im Land zu zeigen, wie sich KI-Lösungen und Nachhaltigkeit verbinden lassen“, sagte Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut zum Start des Wettbewerbs in Stuttgart.

Die Bekanntgabe der KI-Champions 2022 erfolgt im Rahmen einer virtuellen Veranstaltung voraussichtlich Anfang Juli. Außerdem werden die Best-Practice-Beispiele auf dem Portal wirtschaft-digital-bw.de veröffentlicht.

Bewerben Sie sich bis zum 14. April 2022 über das Online-Bewerbungsformular

Ab sofort können sich Startups und Unternehmen aller Branchen mit ihren KI-basierten Produkten, Dienstleistungen oder Geschäftsmodellen sowie Forschungseinrichtungen mit herausragenden KI-Forschungsprojekten, die bereits möglichst weit fortgeschritten und nah an der Einführung in den Markt sind, bis zum 14. April über ein Online-Formular bewerben.

>>> Alle Informationen zum Wettbewerb

>>> Zum Bewerbungsformular

 

Mit dem „Aktionsprogramm KI für den Mittelstand“ will das Wirtschaftsministerium die Anwendung und Kommerzialisierung von Künstlicher Intelligenz im Mittelstand branchenübergreifend und schnell vorantreiben. Hierfür sind sowohl Leuchtturmprojekte mit internationaler Strahlkraft geplant als auch Maßnahmen, um kleine und mittlere Unternehmen flächendeckend mit den Möglichkeiten von KI vertraut zu machen. Auch die Entstehung ganz neuer KI-Unternehmen soll gefördert werden.