de | en

Weitere News

Risikokapitalfonds für Start-ups

In der risikoreichen Anfangsphase soll der Fonds wirksam unterstützen. Ziel ist es, Baden-Württemberg zu einer der gründungsfreundlichsten Regionen Europas zu machen.

Digitalisierung und Weiterbildung

Digitalisierung und Weiterbildung: Zwei kostenlose Online-Tools helfen dabei, den Status quo im Betrieb zu bestimmen und Weiterbildung zu fördern. Jetzt testen!

Fokus Nachhaltige Innovationen

Im 5. Aufruf des Förderprogramms Invest BW setzt das Land einen neuen Schwerpunkt. Anträge zur Förderung von Innovationsprojekten im Bereich „Green-Tech“ können ab sofort eingereicht werden.

Pfeile

Reifegradmodell Digitale Prozesse 2.0

Der Branchenverband Bitkom hat einen Leitfaden zur Digitalisierung von Prozessen herausgegeben. Damit sollen der Status quo ermittelt sowie Schwachstellen und Optimierungen identifiziert werden können.

Teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

In eigener Sache

Ab 1. März übernimmt Herr Dr. Marc-Daniel Moessinger die Projektleitung der Koordinierungsstelle der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg.

Wechsel der Projektleitung

v.l.: Dr. Dietrich Birk, Dr. Marc-Daniel Moessinger, Dr. Katharina Mattes, Dr. Manfred Wittenstein

Zum 01.03.2020 übernimmt Dr. Marc-Daniel Moessinger die Leitung der Koordinierungsstelle der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg beim VDMA. Der Sprecher der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg Dr. Manfred Wittenstein und der Geschäftsführer des VDMA e.V. Baden-Württemberg Dr. Dietrich Birk freuen sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen Dr. Moessinger für die neuen Aufgaben viel Erfolg.

Ein besonderer Dank gilt der bisherigen Leiterin Dr. Katharina Mattes für die hervorragende Arbeit in den vergangenen Jahren. Unter Ihrer Leitung hat die Allianz Industrie 4.0 wertvolle Impulse erfahren und den wegweisenden Schritt der digitalen Transformation in die industrielle Praxis deutlich vorangebracht.