de | en

Weitere News

Wir suchen…

…ab sofort eine studentische Hilfskraft zur Unterstützung des Allianz Industrie 4.0-Teams!

Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg

Die Mitaussteller stehen fest! Der Stand ist voll bepackt mit Lösungen aus den Bereichen Künstliche Intelligenz, Virtual Reality, Smart Industry, Cybersecurity und mehr – made in Baden-Württemberg.

Wettbewerb „KI-Champions BW“

Sie arbeiten erfolgreich mit KI-Lösungen? Unternehmen, Startups und Forschungseinrichtungen können sich bis zum 5. April bewerben. Themenschwerpunkt sind die Bereiche Nachhaltigkeit und Klimaschutz.

Teilen:

Förderprogramm zum ressourcenschonenden, kreislauforientierten Wirtschaften

Unternehmen erhalten bei der Transformation zur Circular Economy Unterstützung. Ziel sind Lösungsansätze zur Umsetzung. Die erste Antragsfrist ist der 31. August.

© freepik

Im Rahmen des neuen Förderprogramms sollen die Hemmnisse und Potenziale analysiert sowie konkrete Lösungsansätze für ein ressourcenschonendes und kreislauforientiertes Wirtschaften entwickelt werden. Es kann sich dabei um technische und/oder organisatorische Lösungen handeln.

Förderbaustein 1: Potenzial-/Machbarkeitsstudien
Förderbaustein 2: Kooperationsprojekte

Ausgangspunkt soll die Wirtschaftsstruktur Baden-Württembergs sein. Die Projekte müssen zur Ressourcenschonung und zu einer ganzheitlichen Verbesserung der Umwelt beitragen.

Förderberechtigte

Das Förderprogramm richtet sich an

  • Unternehmen
  • rechtsfähige Personengesellschaften
  • juristische Personen des privaten Rechts
  • juristische Personen des öffentlichen Rechts
  • Hochschulen und
  • außeruniversitäre Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen.
Beantragung

Antragsfrist Förderbaustein 1 Potenzial-/Machbarkeitsstudien: 31. August 2023
Antragsfrist Förderbaustein Verbundvorhaben: 28. September 2023 ()

Ansprechpartner ist Projektträger Karlsruhe (PTKA).

 

>>> Weitere Informationen & Beantragung

 

Bild: freepik