de | en

Weitere News

Innovative Ausbildungs­projekte prämiert

Zum zweiten Mal wurden herausragende Industrie 4.0-Umsetzungsbeispiele in der Ausbildung ausgezeichnet. Staatssekretär Dr. Rapp würdigte die Preisträger per Video. Die Azubis stellen ihre Projekte vor.

KI-ULTRA

Sie möchten in Ihrem Unternehmen KI einführen und suchen dafür Unterstützung? Dann bewerben Sie sich bis 31. Juli als Kooperationspartner.

IPCEI-CIS – Aufbau einer europäischen Cloud-Infrastruktur

Künftig sollen Cloud-Daten nach europäischen Regeln und Standards verarbeitet werden. Gefördert wird nun der Aufbau der nächsten Generation von Cloud-Infrastrukturen und -Services in Europa. Unternehmen können ab sofort ihre Interessensbekundung einreichen.

Teilen:

Krisenberatung Corona

Kostenlose Unterstützung für KMU: Am 11. Mai startet das Beratungsangebot.

© shutterstock

Weitere Hilfsmaßnahme für baden-württembergische KMU

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau startet am 11. Mai die Krisenberatung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Soloselbständige und Freiberufler. Die Krisenberatung soll dazu beitragen, Unternehmen und Arbeitsplätze erhalten zu können.

Viele Unternehmen stünden vor der Herausforderung, Mitarbeiter und Betriebskosten weiter bezahlen zu müssen, während sie kaum noch Einnahmen hätten. „In vielen Fällen ist der Fortbestand der Betriebe gefährdet. Deshalb ist es das Ziel der kostenlosen Krisenberatung Corona, die unternehmerische Lage zu bewerten, Möglichkeiten der Liquiditätssicherung zu prüfen und eine Strategie zur Krisenüberwindung zu entwickeln“, sagte die Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut anlässlich des Ministerratsbeschlusses.

Verschiedene Dienstleister führen die Beratungen durch. Bis zu vier Beratungstage können in Anspruch genommen werden, das Angebot ist kostenlos.

Weitere Informationen