de | en

Weitere News

Risikokapitalfonds für Start-ups

In der risikoreichen Anfangsphase soll der Fonds wirksam unterstützen. Ziel ist es, Baden-Württemberg zu einer der gründungsfreundlichsten Regionen Europas zu machen.

Digitalisierung und Weiterbildung

Digitalisierung und Weiterbildung: Zwei kostenlose Online-Tools helfen dabei, den Status quo im Betrieb zu bestimmen und Weiterbildung zu fördern. Jetzt testen!

Fokus Nachhaltige Innovationen

Im 5. Aufruf des Förderprogramms Invest BW setzt das Land einen neuen Schwerpunkt. Anträge zur Förderung von Innovationsprojekten im Bereich „Green-Tech“ können ab sofort eingereicht werden.

Pfeile

Reifegradmodell Digitale Prozesse 2.0

Der Branchenverband Bitkom hat einen Leitfaden zur Digitalisierung von Prozessen herausgegeben. Damit sollen der Status quo ermittelt sowie Schwachstellen und Optimierungen identifiziert werden können.

Teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Forum Ausbildung 4.0

Wie wird die berufliche Ausbildung digital? Am 5. März geht es um Chancen und Herausforderungen. Jetzt anmelden!

© Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Forum Ausbildung 4.0
Handlungsfelder und Projektergebnisse zur Digitalisierung in der beruflichen Ausbildung

Wie kann „Ausbildung 4.0“ aussehen und was können Bund, Land, Wissenschaft und Wirtschaft tun, um die berufliche Ausbildung digital, vernetzt und zukunftsfähig aufzustellen?

Die digitale Transformation betrifft immer mehr Lebens-, Wirtschafts- und Arbeitsbereiche – damit auch die berufliche Ausbildung. Unser System der Berufsausbildung ist international anerkannt und bietet einen einzigartigen Wettbewerbsvorteil für die Unternehmen im Land. Dieser Standortvorsprung muss auch in Zeiten des digitalen Wandels erhalten und weiter ausgebaut werden. Dabei müssen wir Bewährtes mit Innovation verbinden. Die Kernkompetenz unserer beruflichen Ausbildung, Probleme selbstständig zu erfassen und zu lösen, ist gerade in einer digitalen und vernetzten Welt ein ganz besonderes Gut. Die Ausbildungsinhalte und Lernmethoden müssen deshalb an die Herausforderungen der Digitalisierung angepasst werden. Gute Beispiele sind die vom Land geförderten Lernfabriken 4.0 an den beruflichen Schulen oder die Modellprojekte, die insbesondere zur weiteren Intensivierung der Lernortkooperation zwischen Betrieb und Berufsschule beitragen.

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung, der Künstlichen Intelligenz sowie der damit verbundenen Innovationen in der beruflichen Ausbildung zu informieren und auszutauschen.

Weitere Informationen

Flyer