Leistungsstarke Lagertechnik durch virtuelle Inbetriebnahme

Name: viastore SYSTEMS GmbH
Gründungsjahr: 1889 (Maschinenwerkstätte C. Haushahn)
Mitarbeiterzahl: 470
Branche: Intralogistik, Software
Ausgezeichnet: Februar 2016

Kompetenzen und Ausgangssituation

viastore ist ein führender internationaler Anbieter von Intralogistik-Systemen und Intralogistik-Software. Das Unternehmen viastore SYSTEMS GmbH fokussiert sich auf die Planung, die Implementierung und die permanente Verbesserung von System-Anlagen. Die viastore SOFTWARE GmbH bündelt alle Aktivitäten rund um das Standard-WMS viadat sowie um die viastore-SAP-Logistiklösungen (EWM und WM).

Die viastore SYSTEMS GmbH verfügte bereits über ein ausgeprägt vorhandenes Wissen bei physischen Produkten, Software und Vernetzung, Leistungsangebote und Produktionsprozessen im Hinblick auf Industrie 4.0 Anwendungen. Die Industrie 4.0 Anwendungen wurden bereits vor dem prämierten Projekt im gleichen Wertschöpfungsbereich, im gleichen und anderen Unternehmensbereich umgesetzt.

Beweggründe für Industrie 4.0 Lösung                                        Kosten und Investitionen

  • Verbesserung der Ressourceneffizienz                                             50-200.000 €
  • Verbesserung der Robustheit und Flexibilität
  • Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit
  • Höhere Sicherheit
  • Erhöhung der Wirtschaftlichkeit

Externe Partner                                                                                      Projektdauer

  • keine                                                                                                         Länger als 12 Monate

Welche neue Industrie 4.0-Lösung wurde umgesetzt?

Materialfluss-Systeme in Distributions- und Logistikzentren sind heutzutage sehr komplex und höchstgradig vernetzt. Bei der Versorgung von Produktion oder Endkunden mit Material bzw. Waren unter Berücksichtigung einer optimalen Verfügbarkeit bei gleichzeitig geringen Kosten handelt es sich um einen für Unternehmen kritischen Prozess. Die Anforderungen an Leistung und Zuverlässigkeit sind sehr hoch.

Die Komplexität der Systeme nimmt daher zu, sowohl im Hinblick auf die Hardware, vor allem aber im Hinblick auf die Vernetzung und Steuerungssoftware. Viastore fügt als Systemintegrator unterschiedliche Komponenten, die selbst hergestellt oder von Lieferanten bezogen werden, zu Systemen zusammen und setzt diese bei Kunden als Materialfluss-Komplettlösung um.

Um die Inbetriebnahmezeit zu reduzieren und die Prozesssicherheit sowie Qualität deutlich zu erhöhen, hat viastore SYSTEMS ein Verfahren entwickelt, wie die Steuerung von vernetzten Materialflusssystemen in der Intralogistik digitalisiert in Betrieb genommen werden können.

Konkrete Ergebnisse

Durch die Einführung der „Leistungsstarken Lagertechnik durch virtuelle Inbetriebnahme“ wurde die Durchlaufzeit um 25 % reduziert, die Prozessqualität um 25 % erhöht und die Kosten gesenkt. Als weitere Nutzen konnten höhere Transparenz von Daten, bessere Informationsbereitstellung, effizientere Prozesse, Technologieführerschaft und Erhöhung der Qualität der Logistiklösungen (mehr Sicherheit, wenig Risiko) erzielt werden.

Welche Faktoren trugen zum Erfolg des Best Practice bei?

Gegenseitiges Vertrauen zwischen den Führungskräften und den Mitarbeitern bei der Planung und der Aufbau der Industrie 4.0 Lösung trugen zum Erfolg des prämierten Projekts bei.

Welche Hemmnisse galt es zu überwinden?                                             

keine Hemmnisse

Lessons Learned

Die virtuelle Inbetriebnahme ermöglicht eine schnellere Umsetzung bei geringerem Einsatz von Ressourcen.

Erfolgsstrategie für die Zukunft

viastore SYSTEMS GmbH hat einen systematischen Plan (Roadmap) für die Zukunft. Die Industrie 4.0 Lösungen werden weiterhin verfolgt.

Bilder

Kontaktadresse

viastore SYSTEMS GmbH
Magirusstraße 13
70469 Stuttgart

Telefon: 0711 9818-0
E-Mail: info.de@viastore.com
Webseite: www.viastoresystems.de

viastore SYSTEMS GmbH

Magirusstraße 13
70469 Stuttgart
Germany