Individuelle Automatisierung

Name: robodev GmbH
Gründungsjahr: 2016
Mitarbeiterzahl: 3
Branche: Automatisierungstechnik
Ausgezeichnet: November 2016

Kompetenzen und Ausgangssituation

Die robodev GmbH ist ein Technologie-Startup, welches 2016 aus dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) hervorgegangen ist. Zu den Kernkompetenzen gehören integrierte Mechatronik, Softwaretechnik und verteilte Echtzeitsysteme.
Die robodev GmbH verfügte bereits vor dem prämierten Projekt über ein ausgeprägtes Wissen bei physischen Produkten und Software und Vernetzung im Hinblick auf Industrie 4.0 Anwendungen und konnte dies vor dem Projekt noch in keinem Wertschöpfungs- und Unternehmensbereich einsetzen.

„Das Schwarz und Weiß von manueller Produktion und Hochautomation durch ein kontinuierliches Spektrum von Grautönen ablösen, dafür steht das robodev System. Menschliches Auffassungsvermögen und Kreativität mit maschineller Unterstützung zusammenbringen, zur Erreichung von Effizienz und gleichbleibender Qualität, zu diesem Kernthema von Industrie 4.0 leistet robodev einen Beitrag.“
Dr. Andreas Bihlmaier, CEO / Head of Software

Beweggründe für Industrie 4.0 Lösung                                               Kosten und Investitionen

  • Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit                                               20-100.000 €
  • Erhöhung der Wirtschaftlichkeit

Externe Partner                                                                                          Projektdauer

  • Lieferanten                                                                                             6-12 Monate
  • Forschungseinrichtung
  • Kunden

Welche neuen Maßnahmen wurden eingeführt?

Das Gesamtsystem (robodev system) besteht aus beliebig miteinander kombinierbaren, intelligenten Mechatronikmodulen (robodev modules) und einer Softwaresteuerung (robodev control). Die Hardwaremodule umfassen verschiedene Antriebe und die Sensorik reicht von einfachen Lichtschranken hin zu komplexen 3D-Kameras. Die Software deckt alle Grundfunktionen von Bildverarbeitung bis Motorsteuerung ab. Erweiterte Funktionen sind über Plugins verfügbar.
Alle Module können direkt miteinander verbunden werden. Zur weiteren Vereinfachung des Aufbaus erfolgt die Strom- und Kommunikationsverbindung über ein einzelnes Kabel. Durch Plug & Play sind die verbundenen Module direkt über die Software nutzbar. Somit kann der Aufbau ohne externe Dienstleister betriebsintern erfolgen und anschließend nach dem Plug&Produce Prinzip ohne Programmierkenntnisse in Betrieb genommen werden. Die Konfiguration der spezifischen Anwendung erfolgt mittels PC oder Tablet über eine intuitive, web-basierte Schnittstelle.

Welche Vorteile gibt es im Vergleich zum herkömmlichen Ansatz?

Herkömmliche Komponenten können nur über aufwendig zu konstruierende Adapter miteinander verbunden werden. Außerdem ist oftmals eine Vielzahl von Leitungen für die Anschlusstechnik zu einem zentralen Schaltschrank notwendig. Das robodev System verbindet die Module in beliebiger Reihenfolge durch ein einzelnes Hybridkabel. Die Kombination der unterschiedlichen Module ermöglicht außerdem hochgradig anpassbare Automatisierungslösungen.
Die Lösung sorgt für eine effizientere Gestaltung von Produktions- und Montageprozessen für Kleinserien. Erreicht wird dies durch eine auf den individuellen Prozess zugeschnittene Arbeitsteilung zwischen Mitarbeiter und intelligentem, wiederverwendbaren mechatronischen Hilfssystem. Abhängig von den jeweiligen Anforderungen reicht das Spektrum nutzbarer Komponenten von einfachen Sensoren und Aktoren bis hin zu anspruchsvoller Bilddatenauswertung und Leichtbaurobotern.

Welchen Nutzen hat die Lösung für Kunden?

An die Stelle von starren Anlagen mit vorgegebenen Abläufen tritt ein System vernetzter Module, welches auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt ist. Im Gegensatz zu spezialisierten Maschinen kann der intelligente Modulbaukasten innerhalb kürzester Zeit für jedes Produkt angepasst, konfiguriert und in Betrieb genommen werden. Das robodev System reduziert den zeitlichen Aufwand zum Aufbau und zur Inbetriebnahme einer Teilautomatisierungslösung zur Unterstützung  manueller Produktionsprozesse von Wochen auf Stunden. Zudem kann dies vollständig betriebsintern – ohne besondere Vorkenntnisse – erfolgen.

Konkrete Ergebnisse

Durch die Einführung entstehen eine Ausweitung des Produktportfolios und die Technologieführerschaft.

Welche Faktoren trugen zum Erfolg des prämierten Projektes bei?

Das Wissen und Know-how der Mitarbeiter und die interdisziplinäre Arbeitsweise führten zum Erfolg.

Welche Hemmnisse galt es zu überwinden?                                             

  • Zeitaufwand zur Umstellung auf neue Lösung

Lessons Learned

In Zukunft soll mehr Personaleinsatz für die Durchführung des Projekts zur Verfügung stehen.

Erfolgsstrategie für die Zukunft

Die Industrie 4.0 Lösungen werden weiterhin verfolgt. Die robodev GmbH hat einen systematischen Plan (Roadmap) für die Zukunft.

Bilder

Kontaktadresse

robodev GmbH
Steinhäuserstr. 5
76135 Karlsruhe

Telefon: 0721 909887 20
E-Mail: info@robodev.eu
Webseite: robodev.eu/de/

robodev
Steinhäuserstr. 5
76135 Karlsruhe
Germany