OPTIMA packaging group GmbH

Globale Personalentwicklung für die digitale Transformation

Name: OPTIMA packaging group GmbH
Gründungsjahr: 1922
Mitarbeiterzahl: 2400
Branche: Verpackungsmaschinenbau
Ausgezeichnet: Juli 2019

 

Kompetenzen

Optima mit Stammsitz in Schwäbisch Hall konzipiert und realisiert mit ihren Tochterunternehmen Verpackungsmaschinen, Abfüllanlagen und Herstellanlagen. Von der Einzelmaschine bis hin zu komplexen Turnkey-Komplettanlagen für Pharma-, Consumer-, Nonwovens- und Life Science-Produkte. Ob Sonderlösungen oder modularisierte Standardmaschinen – alle Funktionen sind grundsätzlich auf branchen- und kundenspezifische Bedürfnisse ausgelegt.

 

Welche Industrie 4.0-Lösung wurde umgesetzt?

Folgende sich ergänzende Maßnahmen wurden realisiert:

  • Interne Kommunikation zu Future Work in der Mitarbeiterzeitung
  • Managerinformation zu Führung 4.0
  • Wiederholter Austausch zwischen HR & BR bzgl. der Zukunft der Arbeit
  • Quantitative- und qualitative Personalplanung mit 4.0-Kompetenzen
  • Mitarbeitergespräche mit Gesprächsaspekten aus Industrie 4.0
  • Personalentwicklungsprogramm ergänzt durch zahlreiche Methoden für die Digitalisierung
  • KBV Mobile Arbeit
  • Einführung von Active Sourcing
  • Einbindung des Virtual Reality Centers ins Hochschulmarketing und Berufsausbildung

 

Welche Vorteile gibt es im Vergleich zum herkömmlichen Ansatz?

Future Work in der Mitarbeiterzeitung
- Information über die Digitalstrategie des Unternehmens
- Aspekte der Arbeit 4.0 kennenlernen

Managerinformation zu Führung 4.0
- Kennenlernen der herausfordernden Anforderungen an die zukünftige Führungsarbeit

Austausch zwischen HR & BR bzgl. Arbeit 4.0
- Gemeinsames Verständnis über die Ziele und Anforderungen der Arbeit 4.0 und dadurch höhere Effizienz in der Ausgestaltung von Personalthemen.

Personalplanung mit 4.0-Kompetenzen
- Ableitung der notwendigen Kompetenzprofile bereits in der Planungsphase für die Rekrutierung und Personalentwicklung

Mitarbeitergespräche mit Gesprächsaspekten aus Industrie 4.0
- Reflexion der Mitarbeiterkompetenzen mit Ableitung der Qualifizierungsmaßnahmen

Personalentwicklungsprogramm ergänzt durch zahlreiche Methoden für die Digitalisierung
- Innovatives Qualifizierungsangebot für alle Mitarbeiter*innen

KBV Mobile Arbeit
- Flexibilisierung des Arbeitsortes und der -zeit

Einführung von Active Sourcing
- Nutzung des großen Kandidatenpools der Social Media Plattformen

Einbindung des Virtual Reality Centers ins Hochschulmarketing und Berufsausbildung
- Attraktive Darstellung der zukünftigen Arbeitsweisen

 

Welchen Nutzen hat der Kunde?

Die Mitarbeiter*innen als interne Kunden werden durch zahlreiche HR-Initiativen und Personalmanagementinstrumente in die Zukunft der Arbeit begleitet. Die erstellten HR-Werkzeuge sind zielgruppen- und anwendungsorientiert und fokussieren die individuellen Mitarbeiterbedürfnisse. Dieser ganzheitliche HRM-Ansatz zu Arbeit 4.0 begleitet die Mitarbeiter*innen über den gesamten Beschäftigungszeitraum, d.h. von der Personalplanung, der Rekrutierung, dem jährlichen Mitarbeitergespräch und der Personalentwicklung.

 

     

Kontakt

OPTIMA packaging group GmbH
Steinbeisweg 20
74523 Schwäbisch Hall

Sebastian Henke
Telefon: 0791 506-1422
E-Mail: sebastian.henke@optima-packaging.com
Webseite: www.optima-packaging.com

OPTIMA packaging group GmbH

Steinbeisweg 20
74523 Schwäbisch Hall
Deutschland