KI-basierte Fertigungsplanung für die Leiterplattenbestückung

Name: ifm electronic gmbh
Gründungsjahr: 1969
Mitarbeiterzahl: > 7300 weltweit
Branche: Automatisierungstechnik
Ausgezeichnet: August 2020

Kompetenzen

Seit 1969 entwickelt, produziert und vertreibt ifm Sensoren, Steuerungen, Software und Systeme für die industrielle Automatisierung. Als einer der Pioniere im Bereich Industrie 4.0 entwickelt und implementiert ifm Lösungen für die Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette. Heute zählt die in 2. Generation familiengeführte ifm-Gruppe mit über 7.300 Beschäftigten in 95 Ländern zu den weltweiten Branchenführern.

Welche Industrie 4.0-Lösung wurde umgesetzt?

ifm picknplace ist eine Applikation zur komplexen Fertigungsplanung für Leiterplatten mit Hilfe von künstlicher Intelligenz.

Die Herausforderungen bei der Leiterplattenbestückung der ifm liegt darin, dass pro Jahr 22,2 Mio. Leiterplatten mit 1,2 Mrd. Bauteilen hergestellt werden und es 2.600 Leiterplattenvarianten gibt.

Die Anwendung picknplace fasst mit Hilfe künstlicher Intelligenz Aufträge in Cluster zusammen, um die Rüstwechsel und damit die Stillstandzeiten der Bestückungsautomaten zu minimieren. Dabei werden die dem Bestückungsprozess vor- und nachgelagerten Prozesse, z.B. Lotpastendruck, Laserbeschriftung oder Reflowlöten, berücksichtigt.

Der von picknplace erstellte Vorschlag zur Fertigungsplanung wird von den Experten der Fertigungsplanung bewertet und kann bei Bedarf angepasst werden.

Nur so ist eine termingerechte Fertigung bei größtmöglicher Flexibilität in der Losgröße und eine maximal effiziente Fertigungsabfolge sicherzustellen.

Welche Vorteile gibt es im Vergleich zum herkömmlichen Ansatz?

Hauptvorteile von ifm picknplace:

  1. Sehr gute Effizienz
  • Zeitersparnis in der Fertigungsplanung – Von mehreren Stunden auf einige Minuten pro Tag
  • Berücksichtigung des stetig ändernden Auftragsvolumen und der Produktvielfalt durch den Algorithmus.
  • Optimale Auslastung der gesamten Bestückungslinie inklusive der vor- und nachgelagerten Prozesse.
  • Entscheidungsfreiheit und Prozess-Knowhow der Fertigungsplanung
  1. Hohe Flexibilität
  • Flexible Losgrößen von 1 bis n
  • Kurzfristige Neuplanung durch kurze Planungsdauer von wenigen Minuten
  1. Integration in bestehende Fertigungslinien
  • Einbindung namhafter Bestückungsautomaten (ASM, Fuji)
  • Schnittstellen zum automatischen Datenimport, z.B. SAP ERP
  • Adaption an vor- und nachgelagerte Prozesse
  1. Qualitätssteigerung
  • Gleichbleibende hohe Ergebnisqualität durch den KI Algorithmus
  • Vermeidung von händischen Fehleingaben oder menschlicher Faktoren

Welchen Nutzen hat der Kunde?

picknplace unterstützt die Fertigungsplanung dabei, die optimale Auslastung von Bestückungslinien zu erreichen, selbst bei kleinsten Losgrößen.
Der zugrunde liegende KI-Algorithmus berücksichtigt die vor- und nachgelagerten Prozesse, sowie ein sich stetig änderndes Auftragsvolumen und die Produktvielfalt. Durch kontinuierliches Lernen findet die Anwendung effiziente Lösungen bei sich ändernden Rahmenbedingungen.
Die Kompatibilität zu vielen Bestückungsautomaten und der automatisierte Datenimport ermöglicht den Einsatz von picknplace an bestehenden Bestückungslinien.

Bilder

Video

Kontaktadresse

ifm electronic gmbh
Markus Steiert
IFM-Straße 1
88069 Tettnang

Telefon: 07543 9641-1330
E-Mail: Markus.Steiert@ifm.com
Webseite: www.ifm.com

ifm electronic gmbh
IFM-Straße 1
88069 Tettnang
Deutschland