Bossard Deutschland GmbH

Smart Factory Logistics: Das Logistiksystem für das B- und C-Teilemanagement der produzierenden Industrie

Name: Bossard Deutschland GmbH
Gründungsjahr: 1831
Mitarbeiterzahl: 2000
Branche: Industrieller Großhandel und Logistik
Ausgezeichnet: November 2016

Kompetenzen und Ausgangsituation

Die Bossard Gruppe ist ein in der siebten Generation geführtes Familienunternehmen mit 185-jähriger Erfahrung in der industriellen Verbindungs- und Montagetechnik. Mit einem über 1.000.000 Artikel umfassenden Produktsortiment, der technischen Beratung (Engineering) und der Lagerbewirtschaftung (Smart Factory Logistics) hat sich Bossard als Komplettanbieter und Partner der Industrie positioniert. Zu den Kunden des weltweit führenden Anbieters von intelligenten Produktlösungen und Dienstleistungen mit Hauptsitz in der Schweiz zählen lokale und multinationale Industrieunternehmen, denen Bossard mit seinen Angeboten zu einer höheren Produktivität verhilft. Mit mehr als 2.000 Mitarbeitern an über 70 Standorten weltweit erzielte die Gruppe 2017 einen Umsatz von 786 Mio. CHF.

Bossard verfügte bereits über ein vorhandenes Wissen bei Software und Vernetzung, physischen Produkten und Produktionsprozessen im Hinblick auf Industrie 4.0 Anwendungen. Die Industrie 4.0 Anwendungen wurden bereits vor dem prämierten Projekt erfolgreich im Unternehmen umgesetzt.

Beweggründe für Industrie 4.0 Lösung                                             Kosten und Investitionen

  • Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit                                             200.000-1 Mio. €
  • Erhöhung der Wirtschaftlichkeit

Externe Partner                                                                                       Projektdauer

  • Kunde(n)                                                                                              Länger als 24 Monate
  • Dienstleister

Welche neue Industrie 4.0-Lösung wurde umgesetzt?

Produzierende Unternehmen mit einem hohen Anteil von B- und C-Teilen müssen die lückenlose Versorgung der Verbindungselemente gewährleisten, damit es in der Produktion zu keinerlei Verzögerungen oder gar Ausfällen kommt. Bei Smart Factory Logistics kommen aus diesem Grund Behälter mit Gewichtssensoren zum Einsatz. Diese übermitteln pausenlos den Bestand an B- und C-Teilen im Lager und in der Produktion des Kunden. Bossard empfängt diese Daten, wertet sie aus und liefert automatisch den entsprechenden Nachschub – je nach Leistungsdefinition auch direkt an den Arbeitsplatz und ohne dass sich der Kunde darüber Gedanken machen muss. Die Behälter können zudem mit einem elektronischen Etikett „SmartLabel“ versehen werden, welches Informationen über Lieferstatus und -menge enthält – selbst bei einem niedrigen Lagerbestand erübrigen sich dadurch die ansonsten üblichen Nachfragen beim Einkauf. Das Herzstück der Lösung bildet die eigens entwickelte Software ARIMS, die Echtzeit-Daten auf einer individuell konfigurierbaren Benutzeroberfläche anzeigt. Auf diese Weise können grafische Analysen und Reports jederzeit auf mobilen und stationären Endgeräten dargestellt werden.

Konkrete Ergebnisse

Bei den Kunden der Bossard Deutschland GmbH wurden durch die Einführung der „Smart Factory Logistics“ Umsetzung die Prozessqualität um 25 % und die Produktivität um 30-60% gestiegen, die Kosten um 40-60% gesunken. Als weitere Nutzen konnten höhere Transparenz, bessere Informationsbereitstellung, Ausweitung des Produktportfolios erzielt werden.

Welche Faktoren trugen zum Erfolg des Best Practice bei?

Der erzielte Mehrwert für die Kunden und der Trend Industrie 4.0 (Digitalisierung, Transparenz) trugen zum Erfolg des prämierten Projekts bei.

Welche Hemmnisse galt es zu überwinden?                                          

  • hohe Kosten
  • Mitarbeiterqualifikation, fehlendes Fachwissen
  • Zeitaufwand zur Umstellung auf neue Lösung
  • Fehlende technische Voraussetzungen

Lessons Learned

Nach der Umsetzung der neue Industrie 4.0-Lösung wurde festgestellt, dass externe Dienstleister in den Bereichen Software und Marketing als Unterstützung von Beginn an in das Projekt einbezogen werden sollten.

Erfolgsstrategie für die Zukunft

Die Bossard Deutschland GmbH hat eine im Betrieb abgestimmte Digitalisierung-/Industrie 4.0 Strategie für die Zukunft. Weitere Industrie 4.0 Lösungen (Weiterentwicklung der bestehenden Lösung und Entwicklung weiterer Lösungen) werden weiterhin verfolgt.

Bilder

Kontaktadresse

Bossard Deutschland GmbH
Max-Eyth-Str. 14
89186 Illerrieden

Telefon:  07306 782 400
Fax: 07306 782 401
E-Mail: deutschland@bossard.com
Webseite: www.bossard.com

Bossard Deutschland GmbH

Max-Eyth-Str. 14
89186 Illerrieden
Germany