de | en

Weitere News

Sicherheitspreis 2024

2024 wird abermals der Sicherheitspreis an herausragende Projekte der betrieblichen Sicherheit verliehen. Bewerbungen können bis zum 30. Juni eingereicht werden.

InnovationCamp BW Silicon Valley

Mit dem Programm bringen Unternehmen das Silicon Valley-Mindset in den Betrieb und nehmen mit Unterstützung Innovationen in Angriff. Eine Info-Veranstaltung gibt’s am 9. April.

Exzellenz in der Digitalisierung gesucht

Runde 2 unseres Wettbewerbs: Sie treiben die digitale Transformation in Ihrem Betrieb voran und schaffen innovative Lösungen mit messbarem Impact? Dann unbedingt bewerben!

Teilen:

Hilfe zur Selbsthilfe

Hilfe bei Cyberattacken: Ein einzigartiges Konzept hilft Unternehmen, sich im Ernstfall gegenseitig zu unterstützen. Der Leitfaden steht online kostenlos zur Verfügung.
"Unternehmen sind die favorisierten Opfer, denn sie sind zahlungskräftig"

Fast täglich ist den Medien zu entnehmen, dass Unternehmen, Behörden, Versicherungen usw. einem Cyberangriff zum Opfer gefallen sind. Die Bedrohung wächst stetig. Es ist nicht die Frage ob, sondern wann ein Angriff erfolgt. Da Unternehmen immer digitaler werden, ist die Gefährdungslage so hoch wie nie: Datendiebstahl, Spionage oder Sabotage, Ansteigen der Organisierten Kriminalität sowie der Bedrohung aus Russland und China. Mit einem verursachten Schaden von über 148 Milliarden Euro pro Jahr bekommt die abstrakte Bedrohung eine Hausnummer. Die Einfallstore sind vielfältig und oftmals menschlicher Unachtsamkeit geschuldet. Insbesondere durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz werden die Mittel und Maßnahmen, Menschen zu täuschen, stetig besser.

Was tun?/Urgent call/Notfallmanagement

Unternehmen aller Größen und Branchen sollten dringend reagieren. Auch die Politik mahnt stetig, sich auf Cyberangriffe sofort vorzubereiten und Prozesse zu installieren, die greifen, sobald ein Angriff bemerkt wurde.

Cybersecurity ist eines der Schwerpunktthemen der Allianz Industrie 4.0. Da dieses Thema drängender denn je ist und aktuell bleiben wird, hat die Initiative im vergangenen Jahr eine Projektgruppe ins Leben gerufen, um ein Hilfskonzept zu entwerfen: herausgekommen ist ein einzigartiger und rechtssicherer Leitfaden.

Ein einzigartiges Hilfskonzept: Das Cyber-Bündnis

In aufwändiger Arbeit haben ExpertInnen aus Industrie und Forschung ein konkretes Vorgehen entwickelt: Unternehmen schließen sich zu einem Cyber-Bündnis zusammen und helfen sich gegenseitig im Angriffsfall. Es werden Abläufe und Maßnahmen definiert sowie Kontaktpersonen benannt; eine Art Feuerwehr.
Auch im Hinblick auf den Fachkräftemangel ist dies ein wertvoller Zusammenschluss, um Wissen und Kräfte zu bündeln und schnelle Abwehrmechanismen zu implementieren.
Da bei der Zusammenarbeit von Unternehmen rechtliche Aspekte berührt werden, enthält der Leitfaden dazu Ausführungen und Musterverträge.

Dominik Helble, Leitung Cyber Security bei Festo SE & Co. KG, war Leiter der Projektgruppe. In zwei spannenden Interviews erklären er und Jana Eiser-Mauthner, ehemalige Projektleiterin der Allianz Industrie 4.0, warum ein Cyber-Bündnis sinnvoll ist:

„Unternehmen müssen damit rechnen, dass sie trotz adäquater IT-Risikovorsorge Opfer eines schwerwiegenden Cyberangriffs werden“, Transfer. Das Steinbeis-Magazin, April 2023

"Sicherheit durch Zusammenarbeit", DER SPIEGEL, Beihefter "Starkes Land Baden-Württemberg", Juni 2023

 

>>> Zum "Leitfaden zur Etablierung eines Cyber-Bündnisses"

 

 

Bildhintergrund