de | en

Weitere News

Wir suchen…

…ab sofort eine studentische Hilfskraft zur Unterstützung des Allianz Industrie 4.0-Teams!

Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg

Die Mitaussteller stehen fest! Der Stand ist voll bepackt mit Lösungen aus den Bereichen Künstliche Intelligenz, Virtual Reality, Smart Industry, Cybersecurity und mehr – made in Baden-Württemberg.

Wettbewerb „KI-Champions BW“

Sie arbeiten erfolgreich mit KI-Lösungen? Unternehmen, Startups und Forschungseinrichtungen können sich bis zum 5. April bewerben. Themenschwerpunkt sind die Bereiche Nachhaltigkeit und Klimaschutz.

Landespreis für junge Unternehmen

MacherInnen und Vorbilder gesucht: Unternehmen, die neue Wege gehen, können sich für den Preis bewerben. Bewerbungsschluss ist der 26. Februar 2024.

Teilen:

In eigener Sache: Wechsel der Projektkoordination

Dr. Isabella Jesemann ist neue Projektkoordinatorin der Koordinierungsstelle der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg.

Zum 1. Februar übernimmt Dr. Isabella Jesemann die Projektkoordinatorin der Koordinierungsstelle der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg. Der Sprecher der Allianz Industrie 4.0 Michael Unger und Geschäftsführer des VDMA e.V. Baden-Württemberg Dr. Dietrich Birk freuen sich auf die Zusammenarbeit und wünschen Frau Dr. Jesemann für die neuen Aufgaben viel Erfolg.

Ein besonderer Dank für ihr Engagement gilt der Vorgängerin Jana Eiser-Mauthner. Wir wünschen ihr alles Gute auf ihrem weiteren beruflichen Weg.

„Seit Gründung der Allianz Industrie 4.0 im Jahr 2015 hat sich die Digitalisierung im Land rasant weiterentwickelt, sodass man in großen Teilen von der digitalen Transformation der Unternehmen sprechen muss. Neue und sich ständig verändernde Technologien wie Künstliche Intelligenz stellen insbesondere KMU vor Herausforderungen. Hier setzen wir an und bereiten aktuelle Themen - wie KI, Cybersecurity, Weiterbildung 4.0, digitale Geschäftsmodelle - in verschiedenen Formaten und Angeboten für die Unternehmen auf und vernetzen die Akteure. Ein frischer Blick von außen kann unserer Arbeit nur förderlich sein“ erklärt Dr. Dietrich Birk.

Dr. Isabella Jesemann war im Bereich Business Development im Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) tätig. Dort leitete sie nationale und internationale Projekte im Forschungsfeld Startup-Ökosysteme und promovierte zum Thema Innovationsmanagement in KMU.

In den letzten Jahren verantwortete sie als Managing Director des Baden-Württemberg Hauses den Auftritt des Landes auf der EXPO 2020 in Dubai. Sie freut sich nun auf die neue Koordinationsaufgabe und bringt ihre Expertise ein, um die Allianz Industrie 4.0 fortzuführen und weiterzuentwickeln.

„Globale Veränderungen wie die digitale Transformation und die vierte industrielle (R-)Evolution stellen Unternehmen vor große Herausforderungen. Um diese zu bewältigen, sind neben individuellen Anforderungen und spezifischen Problemstellungen konzertierte Lösungsansätze erforderlich. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft möchten wir KMU dabei bestmöglich bei ihren Transformationsprozessen unterstützen.“ 

 

Seit über neun Jahren verfolgt die Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg das Ziel, insbesondere kleine und mittlere Unternehmen für die Digitalisierung fit zu machen. Das Team freut sich auf neue Impulse und eine fruchtbare Zusammenarbeit mit unseren Partnern und Unterstützern.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Kontaktieren Sie uns gerne.