Baden-Württemberg Stiftung gGmbH

Roadshow-Truck DISCOVER INDUSTRY

Gründungsjahr: 2015
Branche: Studien- und Berufsorientierung 4.0
Ausgezeichnet: Dezember 2018

 

Kompetenzen

DISCOVER INDUSTRY lädt Schülerinnen und Schüler in die Welt der Industrie ein. An verschiedenen Arbeitsstationen lernen sie anhand praktischer Aufgaben den Produktentstehungsprozess in der Industrie kennen und erfahren, wie Ingenieurinnen und Ingenieure in der Praxis denken und arbeiten oder was Informatikerinnen und Informatiker mit der digitalisierten Produktion von heute und morgen zu tun haben.

 

Welche Industrie 4.0-Lösung wurde umgesetzt?

An fünf Arbeitsstationen lernen Jugendliche den Produktentstehungsprozess in der Industrie kennen und lösen verschiedene Aufgaben: einen echten Industrieroboter programmieren oder anhand einer intelligenten Produktionsstraße das Thema Internet der Dinge und die „Smart Factory“ von morgen kennen lernen. In ergänzenden Workshops wird der Anwendungsbezug der MINT-Fächer vertieft oder ein Überblick über verschiedene Bildungslaufbahnen im ingenieurwissenschaftlichen und informationstechnischen Bereich gegeben.

Laufende inhaltliche Weiterentwicklung
Industrie 4.0 bzw. die zunehmende Digitalisierung wird die Arbeitswelt verändern und von den Fachkräften digitale Kompetenzen erfordern. Dieser dynamischen Entwicklung folgt Discover Industry mit einer laufenden Weiterentwicklung der Hands-on-Stationen und des Contents. Dementsprechend haben alle Stationen seit dem go-live im April 2015 ein digitales upgrade erhalten und tragen den Zielen und Anforderungen der Industrie 4.0 Rechnung.

 

Welche Vorteile gibt es im Vergleich zum herkömmlichen Ansatz?

Mit DISCOVER INDUSTRY kann Schülerinnen und Schülern an allen allgemeinbildenden Schulen und beruflichen Gymnasien ab Klassenstufe 7 direkt auf dem Schulhof ein praktischer Einblick in die Prozesse der wertschöpfenden Industrie und das Thema Industrie 4.0 gegeben werden, die ansonsten im Rahmen des Schulunterrichts nicht erfolgen können.
Die Aufgaben an den Arbeitsstationen und alle zugehörigen Informationen sind in zwei unterschiedlichen Niveaustufen vorgehalten, um den unterschiedlichen Altersstufen und Schularten Rechnung zu tragen. Bei den jüngeren Schülerinnen und Schülern fokussieren sich die Inhalte eher auf den Anwendungsbezug der MINT-Schulfächer, bei den Älteren eher auf konkrete Aufgaben und Tätigkeitsfelder des Berufsbilds Ingenieur.
Alle notwendigen Informationen und Aufgabenbeschreibungen stehen den Schülern im Truck digital zur Verfügung, mittels „Knopfdruck“ werden alle digitalen Endgeräte vor dem Besuch einer Schulklasse auf das jeweilige Altersformat umgeschaltet.

 

Welchen Nutzen hat der Kunde?

Der Besuch kann im Rahmen des MINT-Fachunterrichts, des Schulfachs Wirtschaft, Studien- und Berufsorientierung sowie aller anderen Schulfächer gemäß der Leitperspektive Berufliche Orientierung erfolgen. Zur Vorbereitung des Besuchs und nachhaltigen Weiterbehandlung des Themas im Unterricht stehen umfangreiche Lehrmaterialien zur Verfügung.
Gemeinsame Informationsveranstaltungen mit Industrieunternehmen aus Baden-Württemberg geben Jugendlichen sowie fallweise deren Eltern wichtigen aktuellen Einblick in die Arbeitswelt. Das Angebot DISCOVER INDUSTRY ist für die Schule kostenfrei.

 

Projektpartner

Flad & Flad, Projektträger COACHING4FUTURE im Auftrag von Baden-Württemberg Stiftung und Südwestmetall

 

Flyer und Videos

Flyer DISCOVER INDUSTRY
DISCOVER INDUSTRY – Chancen | Berufe | Zukunft
Videos zu COACHING4FUTURE

 

Kontakt

FLAD & FLAD Communication GmbH
Thomas-Flad-Weg 1
90562 Heroldsberg

Telefon: 09126 275-309
E-Mail: sabine.pfeifer@flad.de
Webseite: www.flad.de

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH

Kriegsbergstraße 42
70174 Stuttgart
Deutschland