de | en

Weitere News

Förderprogramm KLIMAfit

Mithilfe von individuellen Beratungen und Workshops können Unternehmen ein eigenes Klimaschutzmanagement entwickeln und umsetzen. Anträge können ab sofort eingereicht werden.

Teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Cybersecurity

Unternehmen sind zunehmend Cyberangriffen ausgesetzt. Die Initiative TISiM sensibilisiert für das Thema und bietet konkrete Hilfe zur Verbesserung der IT-Sicherheit an.
Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Handwerksbetriebe, Selbstständige und Freiberufler stehen in besonderer Weise vor der Herausforderung, aus einer Vielzahl von bestehenden Angeboten die passenden zu finden und umzusetzen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat daher die Einrichtung einer Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand beschlossen. Sie schafft ein bundesweites Angebot für kleinere und mittlere Unternehmen, das passgenaue Aktionen für mehr IT-Sicherheit im Betrieb zielgruppengerecht bereitstellt.

Mit der Initiative "TISiM – die Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand" unterstützt das Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie Unternehmen darin, ihre IT-Sicherheit zu verbessern. Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) werden für das Thema sensibilisiert. Durch konkrete Hilfsangebote bei der Erhöhung ihres IT-Sicherheitsniveaus, werden KMU unterstützt (z. B. durch Webseitenchecks, Handlungsleitfäden, Schulungs- und Lehrmaterialien). Hierzu sind in den vergangenen Jahren eine Reihe von Einzelprojekten gefördert worden, die konkrete Unterstützungs-, Sensibilisierungs- und Qualifikationsangebote für KMU erarbeitet worden.

Der Bedarf nach Aufklärungs- und Sensibilisierungsmaßnahmen für KMU im Bereich IT-Sicherheit ist jedoch weiter hoch. Eine Studie des Wissenschaftlichen Instituts für Infrastruktur und Kommunikationsdienste – WIK – von 2017 zur „Aktuellen Lage der lT-Sicherheit in KMU“ zeigt, dass es trotz zunehmender Digitalisierung immer noch am Bewusstsein für IT-Sicherheit mangelt. lm Vergleich zu vor fünf Jahren hat sich die Lage in diesem Bereich in KMU noch nicht entscheidend verbessert. Eine Umsetzungslücke bleibt bestehen. Die Studie formuliert auf der Grundlage ihrer Ergebnisse Handlungsempfehlungen, um KMU auf dem Weg zu mehr IT-Sicherheit zu unterstützen. Vorgeschlagen werden z. B. Awarenesskampagnen, um Bewusstsein zu wecken, die Darstellung und Aufbereitung von Best Practise sowie lnformations- und Qualifizierungsangebote. Darüber hinaus hat die Studie „Potenziale der Künstlichen Intelligenz im produzierenden Gewerbe in Deutschland“ des Instituts für Innovation und Technik von 2018 festgestellt, dass mangelnde IT-Sicherheit ein Umsetzungshemmnis für KI ist.

 

Angebote

Sec-O-Mat
Mittels eine Online-Befragung können Unternehmen Ihren IT-Sicherheitsstatus herausfinden.

TISiM-Aktionsplan
Durch die gewonnenen Ergebnisste kann in wenigen Minuten ein passgenauer TISiM-Aktionsplan erstellt werden mit einer Übersicht der konkreten Sicherheitsbedarfe und passenden Umsetzungsvorschlägen.

TISiM-App
Die TISiM-App ist Ihr mobiler Begleiter zur Umsetzung des TISiM-Aktionsplans Ihres Unternehmens aus dem Sec-O-Mat.

TISiM-Regional
Es gibt regionale Anlaufstellen für Unterstützung vor Ort.

TISiM-Mobil
Das TISiM-Mobil wird mit seinem Unterstützungsangebot deutschlandweit die TISiM-Regional Anlaufstellen, Unternehmen sowie Veranstaltungen in ländlicheren Regionen anfahren. Vorrangiges Ziel ist es, Anwender:innen dazu zu befähigen, IT-Sicherheitsmaßnahmen mit Hilfe der TISiM-Leistungen im Arbeitsalltag umzusetzen.

Veranstaltungen
Darüber hinaus informieren verschiedene Events zur IT-Sicherheit.

 

#datenunterkontrolle

Um Menschen zu sensibilisieren bietet die Seite datenunterkontrolle.de wertvolle Informationen zur IT-Sicherheit und verweist auf die regionalen Anlaufstellen.
Gesucht werden außerdem Fallbeispiele von Unternehmen, damit andere daraus lernen können.

 

>>> Mehr erfahren

 

 

Die Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand TISiM

TISiM – die Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand ist Teil der Initiative „IT-Sicherheit in der Wirtschaft“ im Förderschwerpunkt Mittelstand-Digital.
Das Mittelstand-Digital Netzwerk bietet mit den Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren, der Initiative „IT-Sicherheit in der Wirtschaft“ und Digital Jetzt umfassende Unterstützung bei der Digitalisierung. Kleine und mittlere Unternehmen profitieren von konkreten Praxisbeispielen und passgenauen, anbieterneutralen Angeboten zur Qualifikation und IT-Sicherheit. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ermöglicht die kostenfreie Nutzung und stellt finanzielle Zuschüsse bereit. Weitere Informationen finden Sie unter www.mittelstand-digital.de und www.it-sicherheit-in-der-wirtschaft.de.

Die Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand wird gefördert durch die Initiative IT-Sicherheit in der Wirtschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Sie ist ein Konsortialprojekt renommierter Institutionen mit langjähriger Erfahrung in der IT-Sicherheit: Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN), DIHK, den Instituten FOKUS und IAO der Fraunhofer-Gesellschaft e.V. sowie der Hochschule Mannheim.