Cross Connected® – Planung 4.0 mit Virtual Reality

Name: R3DT GmbH
Gründungsjahr: 2014
Mitarbeiterzahl: 5
Branche: Enterprise Software, Virtual Reality, Maschinen- und Anlagenbau

Kompetenzen

Die R3DT GmbH startete als Spin-off aus dem Karlsruher Institut für Technology (KIT). Die VR-Software wurde 2016/17 im CyberLab entwickelt, dem IT-Accelerator des Landes Baden-Württemberg. Heute sitzt das Start-up in der Technologiefabrik der IHK Karlsruhe und beschäftigt inklusive Studenten über 10 Mitarbeiter.

Welche Industrie 4.0-Lösung wurde umgesetzt?
Das Virtual Reality (VR)-Tool von R3DT ermöglicht auf Knopfdruck das schnelle und einfache Erzeugen virtueller Prototypen aus eigenen 3D-CAD-Daten. Anschließend kann man sein Produkt in der VR-Brille im Maßstab 1:1 begutachten und präsentieren, am 3D-Modell mit bloßen Händen arbeiten, es besprechen und abnehmen lassen. Das ist jederzeit, überall und von jedem ohne Schulung durchführbar.
In gemeinsamen Reviews mit Kunden und Kollegen können so komplexe Produkte oder Arbeitssysteme wie Maschinen, Anlagen oder Fertigungslinien mit höherer Qualität entwickelt und früher freigegeben werden. Unterm Strich verringern die Nutzer der Software ihren Entwicklungs- und Planungsaufwand, sind mit ihren Produkten früher am Markt und sparen Geld für echte Prototypen.
Das Produktvideo „Meet Your Reality“ und Tutorials zeigen auf Vimeo das einfache und intuitive Arbeiten mit dem VR-Tool: https://vimeo.com/r3dt.

Welche Vorteile gibt es im Vergleich zum herkömmlichen Ansatz?
Produkte und Anlagen virtuell „begreifen“ bevor sie real existieren: Cross Connected® setzt die Vorteile von Virtual Reality als weltweit erste VR-Software-Plattform für Industrieunternehmen jeder Größe um. Mit einer kostengünstigen VR-Ausstattung aus dem Fachhandel und der Software von R3DT wird das 3D-Modell eines Produktes, das real noch gar nicht existiert, für Menschen „wie in echt“ interaktiv erlebbar. Die technische Funktionsweise sowie die realen Größenverhältnisse werden beim Hindurchbewegen durch das 3D-Modell sehr schnell begreifbar – ein Effekt, der Planungs- und Entwicklungsprozesse beschleunigt und Kosten senkt. Auch im technischen Vertrieb erhöht das VR-Tool in kurzer Zeit das gemeinsame Verständnis für neue Produkte. In der Entwicklungsphase wird der Kunde stärker involviert und ist von seinem Geschäftspartner zusätzlich begeistert.

Welchen Nutzen hat der Kunde?
Schlaueres Planen mit virtuell funktionalen Prototypen:
– Markteinführung und Hochlaufzeit beschleunigen
– Kunden und Anwender stärker involvieren und zusätzlich begeistern
– Frühe Fehlervermeidung durch häufiges Ausprobieren
– Absichern von Produkten so früh wie nie zuvor
– Ergonomieprüfung während aller Entwicklungsschritte
– Auf physische Prototypen verzichten und Kosten reduzieren
– Expertenzeit besser nutzen und Reisekosten senken

Bilder

Kontaktadresse

R3DT GmbH
Haid-und-Neu-Str. 7
76131 Karlsruhe

E-Mail: ruedenauer@r3dt.com
Telefon: 0721 964 951 74
Internet: www.r3dt.com

R3DT GmbH
Haid-und-Neu-Str. 7
76131 Karlsruhe
Deutschland