Save the Date »TPBW I4.0-Industrietagung«

Erfolgreiche I4.0-KMU-Projekte

Haben Sie auch das Thema Digitalisierung auf Ihrer Unternehmensagenda stehen?
Fragen Sie sich, ob es wirklich den erwünschten Mehrwert und produktiven Nutzen bei der Anwendung digitaler Vorgehensweisen oder I4.0-Lösungen gibt? Vielleicht haben Sie auch schon konkrete Vorstellungen und suchen nach einem Weg zur schnellen Umsetzung in Ihrem Unternehmen?
Diese und andere Fragen beantwortet die Transferplattform Baden-Württemberg Industrie 4.0 (TPBW I4.0) Ihnen im Rahmen einer Industrietagung im März.

Die TPBW I4.0 ist eine Wissens- und Know-how-Transferplattform für KMUs in Baden-Württemberg. Sie forscht und entwickelt im Themenumfeld von Industrie 4.0 und Digitalisierung und bringt die resultierenden Ergebnisse in Transferprojekten schnell und niederschwellig in Unternehmen ein.

Was erwartet Sie am 28. März?

Nach der Begrüßung durch Frau Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg, berichten Firmensprecher über erfolgreiche Transferprojekte.

Im anschließenden „Get Together“ können Sie sich an Partnerständen direkt über konkrete Umsetzungen informieren.

Bringen Sie auch Ihre Projekte und Projektideen gerne mit. Es ergibt sich sicher die Gelegenheit, sich mit anderen Teilnehmern und den Ausstellern und Vertretern der TPBW I4.0 auszutauschen.

—————
TPBW I4.0

Mit finanzieller Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg haben die Hochschulen Aalen, Esslingen und Reutlingen in Zusammenarbeit mit der Steinbeis-Stiftung im Jahr 2017 die Transferplattform Baden-Württemberg Industrie 4.0 (TPBW I4.0) gegründet.
Diese gemeinsame Transferplattform hilft insbesondere den kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Baden-Württemberg, die Chancen im Bereich der digitalen Vernetzung und der intelligenten Produktion besser zu nutzen. Bereits erreichte Ziele: u.a. Effizienzsteigerungen in Entwicklung und Produktion, Gewinnsteigerungen, schnellere Entwicklungen, sicherere Arbeitsprozesse.
Die Schwerpunkte liegen auf den Themenstellungen Sensorik und Aktuatorik, Smart Factory Data und Simulation, Systemkompetenz in der Industrie 4.0, Mensch-Maschine Interaktion, Big Data, Data Mining und Datensicherheit sowie digitale Geschäftsmodelle und Nutzenpotentiale der Industrie 4.0.

Datum

28 Mrz 2019

Uhrzeit

13:00 - 18:00

Mehr Informationen

Mehr lesen

Ort

Haus der Wirtschaft
Kategorie

Veranstalter

Transferplattform Baden-Württemberg Industrie 4.0
ANMELDEN
QR Code
© Copyright – Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg