Industrie 4.0 – Konsequenzen für Aus- und Weiterbildung

Industrie 4.0 – Revolution oder Evolution?

Die Welt ist digitaler geworden – auch in der Berufsausbildung. Smartphone und Tablet gehören oft zur privaten aber auch schon unternehmerischen Grundausstattung. Erste Erfahrungen und Experimente mit der Datenbrille, cyber-physischen Systemen, Connected Learning, Virtual Reality erzeugen „Aha-Effekte“, aber auch Ernüchterung. Die Intensität und Qualität, mit der Aus- und Weiterbildungsbereiche die digitale Transformation gestalten ist sehr unterschiedlich.

Da gibt es diejenigen, die die digitale Transformation mit dem einfachen zur Verfügung stellen von mobilen Endgeräten für die Auszubildenden beantworten. Andere, die warten, dass gesetzliche oder technologische Rahmenbedingungen sich ändern und bis dahin einmal nichts unternehmen. Es gibt aber auch Unternehmen, die konkrete digitale Praxisanwendung als Basis nehmen für neue Lernkonzepte in der Aus- und Weiterbildung zu erproben.

Im Festo Expertentreff lernen Sie erste praxistaugliche Umsetzungsbeispiele zum Einsatz neuer Lernmedien in der Berufsausbildung kennen und experimentieren damit. Sie diskutieren über Sinn, Unsinn und Risiken des Einsatzes neuer Lernmedien in der Ausbildung. Sie erleben die Festo Lernfabrik als zukunftsweisendes Weiterbildungsformat für das kurzzyklische Lernen „nearby the job“. Sie profitieren von Erfahrungen aus innovativen Unternehmen auf dem Weg zur Ausbildung 4.0.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

21 Mai 2019

Mehr Informationen

Mehr lesen

Ort

Festo AG & Co. KG
Kategorie
ANMELDEN
QR Code
© Copyright – Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg