Fachtagung „weiterbilden#weiterdenken“

Frau Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL wird mit den Spitzen von IG Metall, Südwestmetall und der Arbeitsverwaltung über die Bedeutung von beruflicher Weiterbildung für die Zukunft des Wirtschaftsstandorts Baden-Württemberg diskutieren.

Frau Dr. Josephine Hofmann vom Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO berichtet in ihrem Vortrag über neueste Forschungsergebnisse zum Thema Weiterbildung und behält dabei stets die betriebliche Praxis im Blick.

Dies tun auch die Unternehmensvertreter, die gemeinsam mit der AgenturQ und Forschern des KIT das Projekt „Prospektive Weiterbildung für Industrie 4.0“ durchgeführt haben und die daraus entstandenen Instrumente vorstellen. Mit ihrer Hilfe können Beschäftigte auf die Herausforderungen durch Industrie 4.0 vorbereitet werden. Außerdem erfahren Teilnehmer aus erster Hand, mit welchen Förderinstrumenten die Bundesagentur für Arbeit Unternehmen und Beschäftigte in der beruflichen Weiterbildung für Industrie 4.0 unterstützen kann.

Die Veranstaltung wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg im Rahmen des Projekts „Prospektive Weiterbildung für Industrie 4.0″ gefördert.

Das Event ist beendet

Datum

18 Jul 2019

Uhrzeit

9:30 - 16:00

Preis

kostenfrei

Mehr Informationen

Mehr lesen

Ort

Sparkassenakademie Baden-Württemberg
Kategorie

Veranstalter

AgenturQ
Veranstalter-Webseite >
QR Code
© Copyright – Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg