Herausragende Talente gesucht

Der VDMA Fachverband Software und Digitalisierung lobt seit 2017 den Nachwuchspreis „Digitalisierung im Maschinenbau“ aus. Mit der Auszeichnung sollen Abschlussarbeiten von Nachwuchskräften aus den Fachbereichen Ingenieurwissenschaften und Informatik gewürdigt werden, die praxisbezogene Lösungen für die digitale Transformation im Maschinen- und Anlagenbau erarbeitet haben.

Entscheidendes Kriterium für die Nominierung ist die herausragende Qualität der Abschlussarbeit (Note „sehr gut“) als Bachelor, Master, Diplom-Ingenieur oder Diplom-Informatiker und ein Empfehlungsschreiben des betreuenden Professors. Teilnehmen können Studierende und Absolventen von Universitäten und Hochschulen aus Deutschland. Schwerpunktmäßig sollte sich die einzureichende Abschlussarbeit mit der Digitalisierung im Maschinen- oder Anlagenbau beispielsweise in den Anwendungsfeldern Produktion, Logistik, Vertrieb, Service oder mit der Entwicklung von digitalisierten Produkten oder produktbegleitenden Dienstleistungen auseinandersetzen.

An der Nominierungsphase zum Nachwuchspreis „Digitalisierung im Maschinenbau“ können sich alle Professoren aus den Fachbereichen Ingenieurwissenschaften und Informatik, die an einer deutschen Hochschule oder Universität tätig sind, beteiligen.


Einsendeschluss 
ist der 1. September 2018.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.