Stimmungsbild des Digitalen Innovationszentrums

Die Künstliche Intelligenz (KI) wird als eine zentrale Technologie für die vernetzte Gesellschaft gesehen. Europäische Forscher haben unlängst davor gewarnt, dass Europa in Sachen KI gegenüber anderen Kontinenten Aufholbedarf hat. Die Erwartungen an die Technologie sind enorm. Laut einer Studie vom McKinsey Global Institute hat allein Deep Learning ein weltweites Wertschöpfungspotenzial von bis zu 5,8 Billionen US-Dollar. Trotz der zahlreichen Möglichkeiten herrscht aber auch verbreitete Skepsis hinsichtlich der Technologie. Doch wie ist eigentlich der aktuelle Stand in Sachen KI in Baden-Württemberg?

Welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich nun für die Wirtschaft im Südwesten durch den Einsatz von KI?
Helfen Sie mit, erste Antworten auf diese Frage zu finden und unterstützen Sie das Stimmungsbild des DIZ.

Hier gelangen Sie zur Umfrage.

 

Die Ergebnisse der Umfrage dienen dazu, den Digitalen Wandel in Baden-Württemberg besser zu verstehen. Nur wenn die Bedürfnisse der Wirtschaft bekannt sind, können die Rahmenbedingungen der Digitalisierung zukunftsweisend gestaltet werden.