Gefördertes Industrie 4.0 Scouting

Sie stehen am Anfang des Weges zur vernetzten Fabrik oder möchten die nächsten Schritte gehen? Sie wollen auch zukünftig die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens garantieren?

Mit uns erreicht Ihr Unternehmen das nächste Level der Digitalisierung: Von der ersten Einschätzung bis zur Umsetzung. Unsere Experten begleiten Sie mit dem geförderten Industrie 4.0 Scouting gerne dabei – fundiert und praxisbezogen.

Ablauf und Teilnahmebedingungen

Gemeinsam mit Ihrem Team analysieren wir Ihre Ausgangssituation und erarbeiten passende Industrie 4.0 Lösungen – damit Sie Ihre Prozesse effizient digitalisieren und Ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern können.

6-tägige Beratung

Bis zu 6-tägige Beratung, davon 4 ½ Tage in Ihrem Unternehmen vor Ort

Maximal 3000 € Gesamtkosten

für Industriebetriebe mit Stammsitz in Baden-Württemberg und bis zu 2.500 Beschäftigten bei sechs Beratertagen

Maximal 6000 € Gesamtkosten

für nicht förderberechtigte Unternehmen

Unsere Industrie 4.0 Scouts

Prof. Dr. Nicolai Beisheim

Professor für rechnergestützte Produkterstellung, Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Oliver Brehm

Stellvertretender Leiter, Steinbeis-Transferzentrum für Innovation und Organisation

Sophia Hatzelmann

Geschäftsführende Gesellschafterin, ahc GmbH

Bernd Hölle

Geschäftsführer, Ingenieurbüro Bernd Hölle GmbH

Rolf Hömann

Freelancer, Ingenieurbüro hoemann engineering

Testimonials

Das sagen die Teilnehmer.

„Der innerhalb des Industrie 4.0 Scouting durchgeführte Prozess hat die wesentlichen Arbeitspakete für eine erfolgreiche Umsetzung einer Digitalisierungsstrategie definiert, so dass im Anschluss eine Roadmap Digitalisierung 2025 erarbeitet werden konnte. Der Blick nach vorne ist jetzt dank des Scoutings fokussiert.

Benjamin BönischBereichsleiter Unternehmensentwicklung und StrategieETO Gruppe

„Als dienstleistungsorientiertes mittelständisches Maschinenbauunternehmen war uns die Bedeutung digitaler Geschäftsprozesse bewusst. Mit Hilfe des Industrie 4.0 Scoutings konnten wir jetzt aber eine ganzheitliche und abgestimmte Digitalisierungsroadmap für die nächsten Jahre erarbeiten. „Just do it!“

Dr. Robert SängerGeschäftsführer TechnikIST Metz GmbH

„Das Scouting Industrie 4.0 hat uns mit einfachen Werkzeugen gezeigt, wo wir aktuell im Prozess Industrie 4.0 stehen und wo weitere Ansätze zur Digitalisierung einfach umzusetzen sind. Quick-Wins und Low-hanging-fruits wurden identifiziert und die ersten Projekte zur weiteren Digitalisierung sind schon angelaufen.“

Martin SchatzLeitung Entwicklung KonstruktionWeckenmann Anlagentechnik GmbH u. Co. KG

„In einer sehr pragmatischen Prozessanalyse konnten klare Handlungsempfehlungen für die Optimierung der Prozesse und die zukünftige Digitalisierungsstrategie herausgearbeitet werden.  Das Industrie Scouting 4.0 ist ideal auf die Anforderungen von KMU zugeschnitten.“

Sigmund GrimmGeschäftsführender GesellschafterHommel+Keller Präzisionswerkzeuge GmbH

„Anstöße Neues auszuprobieren, einfach mal quer zu denken und den Mitarbeitern Spielraum für eigene Ideen zu geben.
Ein super Perspektivwechsel!“

Steffen HoffmannGeschäftsführerHPM Technologie GmbH

„Durch das Industrie 4.0 Scouting wurde die Digitalisierung für unser Unternehmen und unsere Mitarbeiter greifbarer, ebenso konnten wir die ersten Pilotprojekte in die betriebliche Praxis umsetzen.“

Sebastian SiegleTechnischer BetriebsleiterSchindler & Wagner GmbH & Co. KG

„Getrieben durch eine zunehmende Variantenvielfalt und gestiegene Kundenerwartungen konnten wir Industrie 4.0 Konzepte entwickeln, mit denen wir unsere Spritzgussherstellung weiter vernetzen und flexibilisieren können. Erste Kundenrückmeldungen bei Vorstellung des realisierten Konzeptes sind beeindruckend. Der weitere Ausbau der Vernetzung wird uns interessante Daten liefern.“

Johannes KuhnGeschäftsleitungURALAN GmbH & Co. Kunststoffverarbeitung KG
© Copyright – Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg