Lernen und Human Resource Management 4.0

Seit 2018 setzen wir mit dem Wettbewerb „100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“ quartalsweise branchen- oder themenspezifische Akzente, um herausragende Ideen auszuzeichnen, die bisher weniger im Vordergrund standen.

Im zweiten und dritten Quartal 2018 liegt der Fokus insbesondere auf Digitalisierungslösungen aus den Bereichen Lernen 4.0 sowie Human Resource Management (HRM) 4.0, denn Industrie 4.0-Lösungen beeinflussen wesentlich Fragestellungen einer modernen Arbeitswelt. Neue Formen des Lernens in der Aus- und Weiterbildung sowie die Gewinnung qualifizierter Fachkräfte werden noch stärker in den Fokus rücken, um die Unternehmen fit für den digitalen Wandel zu machen. Erste Impulse hierzu finden Sie in der Kurzstudie der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg.

Ist Ihr Unternehmen oder Ihre Institution bereits in den Bereichen Lernen und HRM mit innovativen Ideen unterwegs? Dann bewerben Sie sich im zweiten und dritten Quartal 2018 und werden einer der 100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg.

Selbstverständlich können weiterhin Bewerbungen zu anderen Themenbereichen der Industrie 4.0 eingereicht werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.