Die Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg auf der Hannover Messe – Halle 17, Stand B76

Industrie 4.0 made in Baden-Württemberg

Kreative Impulse und neue Verbindungen in der weltweiten Industrie. Dafür steht das Konzept der Hannover Messe und bringt mit den verschiedenen Leitmessen alle Schlüsseltechnologien unter ein Dach.
Das Thema „Integrated Industry“ steht auch in diesem Jahr im Fokus und macht den digitalen Aufbruch deutlich. Dass Industrie 4.0 keine Zukunftsvision mehr ist, zeigen die Mitaussteller auf dem Gemeinschaftsstand der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg. Sowohl Startups als auch etablierte Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus Baden-Württemberg präsentieren, wie mit neuen Technologien ein optimiertes Wertschöpfungsnetzwerk geschaffen werden kann.

Erfahren Sie aus erster Hand, wie Unternehmen mit neuen Systemen die Produktion der Zukunft gestalten und besuchen Sie uns in Halle 17, Stand B76. Messeflyer herunterladen

Ein kostenloses Online-Ticket können Sie hier anfordern.

Austausch mit den Niederlanden wird fortgeführt

Wie schon im letzten Jahr möchten wir auch 2017 den Digitalisierungs-Austausch mit den Niederlanden fortführen. Während 2016 vor allem politische Rahmenbedingungen und Netzwerkaktivitäten im Vordergrund standen, rücken dieses Jahr Technologie-Startups in den Fokus.

Von niederländischer Seite werden JDI und Pulseform am Panel teilnehmen, aus Baden-Württemberg präsentieren Scitis und Robodev ihre Industrie 4.0-Lösungen.

Das Panel findet am Donnerstag, 27. April um 15:30 Uhr in Halle 4 im niederländischen Pavillon statt. Anschließend laden wir Sie herzlich zu einem Erfahrungsaustausch mit den Panelteilnehmern ein.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Hanna Müller.

Einladung zur Happy Hour der Vier Motoren für Europa

Seit 1988 verbindet Baden-Württemberg eine wachsende Partnerschaft mit Katalonien, der Lombardei und Rhône-Alpes im Netzwerk „Vier Motoren für Europa“. Diese Regionen sind gemeinsam mit den assoziierten Partnern Flandern und Wales Triebfedern der europäischen Wirtschaft und spielen auch beim Thema Industrie 4.0 eine wichtige Rolle. Im letzten Jahr wurde eine Arbeitsgruppe aus führenden Clustern und Verbänden gegründet, die sich unter dem Motto „4 Motors 4 Industry of the Future“ der Digitalisierung annimmt.

Am Dienstag, 25. April ab 17 Uhr, laden wir Sie herzlich zu einer Happy Hour der Vier Motoren bei uns auf dem Gemeinschaftsstand ein.

Wir bitten um Anmeldung an Jennifer Olbrich.

bwcon stellt das Projekt BIFOCAlps vor

bwcon lädt gemeinsam mit der italienischen Handelskammer herzlich  zu einem Get-Together Event im Rahmen der Hannover Messe ein, wo das Projekt BIFOCAlps vorgestellt wird.

Am 27. April 2017 um 10.30 Uhr haben Sie die Möglichkeit, Unternehmen, Cluster und Forschungszentren aus der Regionen des Alpenraums zu treffen und sich mit diesen über das Thema Factory of the Future (FoF) auszutauschen und wichtige Kontakte zu knüpfen.

Fragen beantwortet Ihnen gerne Lisa Hornberger.