Gemeinschaftsstand auf der Hannover Messe

Allianz Industrie 4.0 mit heimischen Unternehmen vertreten

Die intelligente Vernetzung von Lieferanten, Produktion und Kunden steht auf der Hannover Messe 2016 im Zentrum der „Digital Factory“. Die Idee, die sich dahinter verbirgt? Mit neuen Technologien ein optimiertes Wertschöpfungsnetzwerk zu schaffen. Die zunehmende Verschmelzung von IT und Produktion erlaubt es Herstellern beispielsweise, schneller und flexibler auf Kundenwünsche zu reagieren oder Produktion mit Logistik zu verzahnen, wo die Fabrik mit ihrem Umsystem – Kunden, Lieferanten, aber auch Energie- oder Verkehrssystem – intelligent vernetzt ist.

Erfahren Sie aus erster Hand, wie Unternehmen mit neuen Systemen die Produktion der Zukunft gestalten und besuchen Sie unseren Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg in Halle 7 (Stand D 34).

 

Folgende Unternehmen stellen auf dem Gemeinschaftsstand aus:

Bizerba GmbH & Co. KG

Elabo GmbH (euromicron AG)

Fraunhofer IPM

Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung e.V.

iT Engineering GmbH

SOTEC GmbH & Co. KG

robodev GmbH

 

Eine begrenzte Menge an Tageskarten kann über die Koordinierungsstelle der Allianz Industrie 4.0 bezogen werden.