Scouting – der richtige Einstieg in die Industrie 4.0

Aufforderung zur Angebotsabgabe für die Aufnahme in den Scoutpool.

Das Zusammenwachsen von Informations- und Kommunikationstechnologien mit Automatisierungs- und Produktionstechnologien – Industrie 4.0 – eröffnet neue Handlungsfelder für Unternehmen. Insgesamt machen die unternehmensindividuelle Ausrichtung und die Vernetzung einer Vielfalt von Technologien mit jeweils unterschiedlichen Entwicklungsständen das Thema Industrie 4.0 jedoch zu einem komplexen Vorhaben.

Daher ist das „Beraten und Qualifizieren“ ein wichtiges Handlungsfeld der Aktivitäten der Allianz Industrie 4.0. Ende 2016 wurde durch ein begleitendes Expertengremium der Allianz Industrie 4.0 der Beschluss gefasst, für kleine und mittelständische Unternehmen, die die hohe Bedeutung der digitalen Technologien erkannt haben und nun an der Schwelle zur Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse und -modelle stehen, ein Beratungsangebot zu etablieren. Dieses sogenannte Scouting dient dazu, die KMUs zu unterstützen und gemeinsam mit dem jeweiligen Unternehmen Anforderungen und Handlungsansätze zu definieren sowie vielversprechende Industrie 4.0-Projekte anzustoßen. Hierzu erarbeiten die Experten gemeinsam mit dem Unternehmen Konzepte für den Einstieg in die Industrie 4.0 sowie für die Weiterentwicklung des bereits bestehenden Lösungsportfolios.

Für die Durchführung dieser Beratungsleistung suchen wir Personen, die als Scout aktiv werden möchten. Hierfür fordern wir Einzelpersonen aus dienstleistenden Unternehmen und Einzelunternehmen sowie Instituten oder selbstständig tätige Berater mit Standort Baden-Württemberg auf, sich zu bewerben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Ausschreibung.

Aus der Mitgliedschaft im Beraterpool entsteht kein Rechtsanspruch auf Tätigkeit oder Vermittlung. Ab Juni 2017 wird die Allianz Industrie 4.0 in Gesprächen mit Unternehmen deren Bedarf an Scouting-Aktivitäten in puncto Industrie 4.0 ermitteln und vermittelt anschließend – abhängig von der Passfähigkeit des jeweiligen Profils –Scouts an die interessierten Unternehmen. Hierbei sind die von den Unternehmen nachgefragten Schwerpunkte ausschlaggebend.