Unter der Leitung von Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut wird vom 25.2.-2.3.2018 eine Delegationsreise nach Japan stattfinden, die das Thema Digitalisierung in den Fokus rückt.

Der Austausch von Know-how zwischen Japan und Deutschland ist im Bereich von Industrie 4.0 äußerst vielversprechend. Im Bereich Factory Automation gilt Japan als eines der führenden Länder, allerdings stellt die Vernetzung über die eigene Firma hinaus die japanischen Großkonzerne vor große Herausforderungen. Die Digitalisierung in kleinen und mittelständischen Unternehmen voranzutreiben, gilt als weitere große Herausforderung, die viel Potenzial für bilaterale Kooperationen bietet. Die Delegationsreise wird von Baden-Württemberg International konzipiert und inhaltlich von der Allianz Industrie 4.0 begleitet.

Anmelden können Sie sich direkt bei bw-i über diesen Link: Anmeldung